Treptow und Pankow

Zwei Brände in Berliner Kleingartenanlagen

Treptow und Pankow: Gleich zwei Mal musste die Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag zu Einsätzen in Kleingartenanlagen ausrücken.

Zu einem Feuer in eine Kleingartenanlage wurde die Feuerwehr am Mittwochabend nach Treptow in die Chris-Gueffroy-Allee gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Laube bereits lichterloh in Flammen. Der Brand soll nach ersten Angaben im Bereich eines Schuppens ausgebrochen sein und sich dann ausgebreitet haben. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Beamten rückten mit vier Staffeln an. Die genaue Ursache ist derzeit noch unklar und wird ermittelt.

Ein zweiter Brand ereignete sich im Anisweg in Pankow. Dort kam es zu einem Brand im Dachbereich einer massiven Wohnlaube. Anwohner riefen die Feuerwehr, da sie Rauch aus dem Dach des kleinen Wohnhauses aufsteigen sahen. Die Feuerwehrleute kamen rasch und begannen das Feuer zu bekämpfen, was sich jedoch als schwierig herausstellte, da sich das Feuer im Bereich des Daches befand. Nach rund drei Stunden hatten sie den Brand unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Die Kripo ermittelt nun die Ursache des Feuers.