2,8 Promille

Betrunkener feuert mit Softair-Waffe auf Passanten

Die Polizei nahm den 57-Jährigen fest, um weitere Straftaten zu verhindern. Nun wird gegen den Mann ermittelt.

Ein betrunkener Mann hat in Potsdam von seinem Balkon aus mit einer Softair-Waffe auf Passanten geschossen. Anwohner verständigten am Dienstagabend die Polizei, wie eine Behördensprecherin am Mittwoch mitteilte. Verletzt wurde zwar niemand, dennoch nahmen die Beamten den 57-Jährigen zur Verhinderung weiterer Straftaten fest. Ein Alkoholtest ergab bei ihm mehr als 2,8 Promille.

Gegen ihn wird jetzt unter anderem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.