Koffer

Ryanair hat sich neue Gepäckregeln ausgedacht

Foto: dpa / DPA

Ab sofort dürfen Reisende bei Ryanair auch ein zweites Gepäckstück mit an Bord nehmen. Damit heben sich die Iren, die immer wieder für frische Ideen gut sind, zwar auf den ersten Blick wohltuend ab. Doch Ryanair wäre nicht Ryanair, würde der Low Cost Carrier nicht auf seine Kosten dabei kommen.

Neue Gepäckregeln beim Billigflieger Ryanair : Vom 1. Oktober an dürfen die Passagiere ein weiteres Gepäckstück mitnehmen – sie müssen dafür aber auch mehr zahlen.

Künftig dürfen Fluggäste zwei statt wie bisher nur ein Gepäckstück aufgeben. Während das erste 15 Euro kostet, fallen für das zweite 35 Euro Gebühren an, teilt die irische Fluggesellschaft in Dublin mit.

Wer seine Koffer nicht schon bei der Buchung, sondern erst am Flughafen anmeldet, muss das Doppelte zahlen. Ein Koffer darf dabei höchstens 15 Kilogramm wiegen, Übergepäck wird mit 20 Euro pro Kilogramm berechnet.