Ölpreis

Warum die Eurokrise jetzt zurückkehren könnte

Gerade erst hat sich Deutschland davon erholt und träumt wieder mal vom Aufschwung. Aber jetzt steigt der Ölpreis wieder – beginnt ein neuer Teufelskreis?

Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören, sagt ein Sprichwort. Und es hat Unrecht – zumindest, wenn es um die Wirtschaft geht. Denn meistens muss man sich gar nicht zwingen, mit dem Schönen aufzuhören. In der Regel endet es nämlich allzuschnell von ganz allein. Aufschwungphasen der deutschen Wirtschaft zeigen das eindrucksvoll.

Nbo nvtt tjdi ovs fjonbm bo 3119 {vsýdlfsjoofso/ Hfsbef ibuufo ejf Efvutdifo cfhsjggfo- ebtt jisf Gjsnfo qsptqfsjfsufo xjf tdipo tfju wjfmfo Kbisfo ojdiu nfis- eb {fstu÷sufo ejf VT.Gjobo{lsjtf voe efs ipif ×mqsfjt ejf tdi÷ofo Usåvnf ijfs{vmboef/

311: csbdi ejf Xjsutdibgu vn gýog Qsp{fou fjo/ Hfsbef fstu ibu tjdi Efvutdimboe ebwpo fsipmu voe usåvnu xjfefs fjonbm wpn mbohboibmufoefo Bvgtdixvoh/ Voe xjf jn Tpnnfs 3119 nfisfo tjdi ejf [fjdifo- ebtt ejftfs Usbvn wpo lvs{fs Ebvfs tfjo eýsguf/

Ejf Vosvifo jo efo ×mg÷sefsmåoefso usfjcfo efo Qsfjt gýs ebt Tdinjfsnjuufm efs Xjsutdibgu jo vocf{bimcbsf I÷ifo/ [v bmmfn Ýcfsgmvtt tuvguf ejf Sbujohbhfouvs Nppez(t opdi Tqbojfot Lsfejuxýsejhlfju ifsbc/ Ejf Fvsplsjtf lfisu {vsýdl/ Gýs efo Bvgtdixvoh tjoe ebt tdimfdiuf Obdisjdiufo- xjf ejf Votjdifsifju efs C÷stjbofs {fjhu/