Messenger

WhatsApp bringt App für Windows raus – und was ist mit Mac?

| Lesedauer: 2 Minuten
Tutorial: Whatsapp-Chats verstecken

Tutorial: Whatsapp-Chats verstecken

Wir zeigen, wie keiner am Tisch die Whatsapp-Chats mitlesen kann.

Beschreibung anzeigen

WhatsApp kann man auch am PC nutzen. Nun gibt es für Windows-Nutzer eine neue App. Sie hat viele Vorteile. Und was machen Mac-Nutzer?

Berlin. Wer WhatsApp auf seinem Computer nutzen wollte, hatte dafür bislang zwei Optionen zur Auswahl: Entweder man griff auf die Desktop-App zurück oder aber nutzte den Messenger über das Browser-Fenster.

Nun hat WhatsApp eine native App für Windows veröffentlicht, für die es bei der Nutzung klare Vorteile gegenüber den anderen Web-Versionen gibt. Wie WhatsApp auf seiner Internetseite schreibt, hat die native App im Vergleich zu den bisherigen Web-Versionen von WhatsApp zahlreiche Vorteile.

Dazu gehören:

  • Die App ist wesentlich schneller und läuft zuverlässiger.
  • Es gibt zahlreiche Optimierungen, die extra an das Windows-Betriebssystem angepasst wurden.
  • Wenn das Smartphone offline ist, bekommt man dennoch weiterhin Nachrichten auf die WhatsApp-Version am Windows-Computer.

WhatsApp für Windows: So funktioniert der Download

App WhatsApp
Art Messenger-Dienst
Unternehmen Meta Platforms
Erscheinungsjahr 2009
Unternehmenssitz Mountain View, Kalifornien
Nutzer über 2 Milliarden

Nachdem die App WhatsApp für Windows heruntergeladen wurde, muss man folgende Schritte beachten:

  1. Öffnen Sie WhatsApp.
  2. Bei Android-Geräten gehen Sie auf "Weitere Optionen", was mit drei Punkten symbolisiert wird. Auf iPhones wählen Sie direkt die Einstellungen.
  3. Anschließend klicken Sie auf "verknüpfte Geräte".
  4. Dann müssen Sie nur noch den in der Desktop-Version angezeigten QR-Code mit dem Smartphone scannen.

WhatsApp für Mac: Wann gibt es den Download?

Die WhatsApp für Mac von Apple wird derzeit noch entwickelt, wie es weiter heißt. Allerdings haben Mac-Nutzer die Möglichkeit, die App-Version in der Beta-Version zu testen.

  1. Dazu müssen Sie sich die Beta-Version von WhatsApp herunterladen. Diese finden Sie unter diesem Link.
  2. Für den Mac können Sie die bisher verfügbare Web Version von WhatsApp oder die webbassierte Desktop-App von WhatsApp benutzen.

Wann die native App für Mac kommt, ist noch unklar. Fest steht dagegen bereits, dass es bald zahlreiche neue WhatsApp-Funktionen geben wird. Doch der Messenger sollte mit Vorsicht genutzt werden: Derzeit gibt es zahlreiche Betrugsfälle auf WhatsApp. Die Polizei warnt dabei vor allem vor einer bestimmten Nachricht.

Mehr zum Thema Whatsapp: