Promi-News

Paris Hilton auf Beauty Messe - die Promi-News

Jennifer Weist klagt über ihr Liebesleben, Paris Hilton freut sich über perfekte Nägel, Sebastian Lind steht auf Berlin – und Matthias Koeppel eröffnet seine Ausstellung – die Promi-News des Tages.

Foto: Andreas Rentz / Getty Images

Paris Hilton hat ihre Krallen nach Düsseldorf ausgefahren: Hier präsentiert die 33-Jährige einen Nagellack, der besonders geeignet für Jetsetterinnen sein soll. Der Produktname („Striplac“) bezieht sich dabei nicht auf die Freizügigkeit der Blankzieh-Blondine: Er lässt sich bei Bedarf einfach abziehen. Hilton zieht am Sonntag wieder ab: Bis dahin ist sie im Düsseldorfer Steigenberger-Hotel untergebracht.

Pussy Riot-Aktivistinnen stellen Dokumentarfilm in München vor

Mitten in der Krise auf der Krim werden die beiden Wortführerinnen der Kreml-kritischen Punkband Pussy Riot in München erwartet. Sie wollen am Sonntag einen Dokumentarfilm über die Aktivitäten ihrer Gruppe vorstellen. Maria Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa werden nach der ersten Deutschlandaufführung von „Pussy vs. Putin“ im Rahmen der Reihe „Best.Doks – Unrecht braucht Zeugen“ am Sonntag Interviews geben.

Ständig betrogen: Jennifer Weist klagt über ihr Liebesleben

Jennifer Weist, Frontfrau der Berliner Band Jennifer Rostock, hatte es nicht immer leicht mit Männern. Zwar sei sie nie verlassen worden, jedoch habe sie ihr Ex-Freund „nach Strich und Faden“ betrogen, heißt es in der Zeitung „BZ“. Gemeinsam mit Schauspielerin Katja Flint und Sarah Kuttner plaudert sie am 10. April in der neuen Talkshow „Kuttner plus Zwei“ über Liebe und Gefühle.

Sänger Sebastian Lind steht auf Berlin

Berlin sei nicht mehr cool titelt die internationale Presse – Sebastian Lind, angesagtester Singer-Songwriter Dänemarks, der gerade im Vorprogramm der Band Revolverheld in Berlin auftrat, sieht das anders: „Man fühlt hier einfach diesen ganz besonderen Vibe“, so der 25-Jährige über die Hauptstadt, „so viel Leben, so unterschiedliche Kulturen. In Berlin findet einfach jeder seinen Platz.“ Allerdings hatte der Sänger in der Spreemetropole auch verwirrende Erlebnisse: „Ich war in einem Restaurant und habe dort ein Steak bestellt. Die Beilage war so eine Art gekochtes Brot! So etwas gibt es in Dänemark nicht. War das ein Knödel? Ich fand es jedenfalls komisch.“ Die Stücke seiner gerade erschienenen EP „Waiting for Something“ nahm Sebastian Lind in Berlin auf. Nun hofft er darauf, die Herzen hierzulande mit seinen gefühlvollen Songs zu erobern.

Matthias Koeppel eröffnet Ausstellung in der Nikolaikirche

Eine besondere Ehre wurde Berlin-Maler Matthias Koeppel zuteil: Seine große Ausstellung wurde nicht im Ephraim-Palais eröffnet, wo die Bilder mit dem dramatisch weiten Berliner Himmel zu sehen sind, sondern nebenan in der Nikolaikirche im Nikolaiviertel. Bürgermeister Klaus Wowereit und Historiker Christoph Stölzl würdigten Koeppels kritisch-ironischen Blick auf das Baugeschehen in der Stadt, seine 18 Jahre alte Tochter Mathilde zeigte ihr Talent am Klavier. Unter den fast 500 Gästen waren nicht nur viele Fans seiner Bilder, sondern auch einige der auf ihnen dargestellten Politiker wie Klaus Landowsky und Walter Momper.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen