Nach Indizierung

Bushido-Song steht nun auch nicht mehr zum Download bereit

Der Song „Stress ohne Grund“ von Shindy und Bushido steht nun auf dem Index. Das dazugehörige Album ist nicht mehr für jedermann verfügbar und das Download-Angebot des Songs eingestellt.

Foto: Sascha Radke / picture alliance / Sascha Radke

Seit dem heutigen Freitag steht der umstrittene Song „Stress ohne Grund“ der Rapper Shindy und Bushido auf dem Index. Das Album „NWA“ , auf dem sich der Song findet, darf nur noch unter dem Ladentisch und nur an Kunden über 18 Jahre verkauft werden.

Auch aus den Online-Musikportalen von Apple und Google sind die indizierten Stücke des Skandalalbums „NWA“ nun verschwunden, es ist höchstens noch das „Teilalbum“ erhältlich. Andere Downloadportale hatten wie berichtet das Werk bereits vorab aus dem Angebot entfernt, diese Stores hatten abgewartet.

Will Shindy das Album weiter an alle Altersgruppen verkaufen, muss er eine Version ohne die indizierten Songs herausbringen. Diese ist bereits vorbereitet fertig unter dem Titel „NWA 2.0“.

Wegen des umstrittenen Songs hatten Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und der FDP-Bundestagsabgeordnete Serkan Tören Anzeige gestellt. Der Song enthält Tötungs- und Gewaltfantasien sowie schwulenfeindliche Parolen.

Die Indizierung ist allerdings noch vorläufig. Die Entscheidung muss laut Prüfstelle noch einem größeren Gremium vorgelegt werden, das über eine Bestätigung der Anordnung entscheidet – voraussichtlich Anfang September.