Dreharbeiten

Görlitz wird erneut Drehort für Hollywood-Film

Gerade erst hat Regisseur Wes Anderson die Dreharbeiten beendet, da wird Görlitz erneut zur Kulisse für eine US-Produktion - Dort entstehen Szenen für „The Book Thief“ mit Geoffrey Rush.

Foto: Massey;Deme / dpa

Nach „The Grand Budapest Hotel“ wird in dieser Woche für eine weitere Hollywood-Produktion in Görlitz gedreht. Für die Verfilmung des Bestsellers „The Book Thief“ („Die Bücherdiebin“) von Markus Zusak entstehen auf dem Untermarkt Szenen mit mehreren Hundert Komparsen, wie die Studio Babelsberg AG am Dienstag mitteilte.

Heike Makatsch spielt eine Hauptrolle

Die Dreharbeiten unter der Regie von Brian Percival („Downtown Abbey“) hatten Anfang März in Brandenburg begonnen. In Hauptrollen werden Geoffrey Rush („The Kings Speech“), Emily Watson („Breaking the waves“) und Heike Makatsch („Hilde“) zu sehen sein. Der Film, dessen Handlung in der Nazizeit spielt, soll im Frühjahr 2014 bundesweit in die Kinos kommen.

Unterdessen habe der US-amerikanische Regisseur Wes Anderson („Moonrise Kingdom“) die Arbeit an seinem neuen Film „The Grand Budapest Hotel“ in Görlitz beendet, hieß es weiter. Die Aufnahmen dafür waren in den vergangenen zweieinhalb Monate hauptsächlich in der deutsch-polnischen Grenzstadt entstanden – mit Stars wie Ralph Fiennes, Jude Law, Adrien Brody oder Jeff Goldblum.