Baldige Hochzeit

Kelly Clarkson will lieber durchbrennen, statt groß zu feiern

Foto: KEVIN WINTER / AFP

Die Sängerin Kelly Clarkson denkt bereits über eine Hochzeit mit ihrem Verlobten nach. Aber auf das Planen der Feier hat sie aber keine Lust.

Sängerin Kelly Clarkson hat keine Lust, Pläne für ihre bevorstehende Hochzeit mit ihrem Verlobten, dem Talentmanager Brandon Blackstock (35), zu machen.

Die 30-Jährige ist seit rund neun Monaten mit Blackstock liiert und denkt schon jetzt daran, mit ihm vor den Traualtar zu treten. Lust auf die Planung hat die ehemalige „American Idol“-Siegerin allerdings keine, wie sie nun zu Gast bei der Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres sagte.

"Wir heiraten auf jeden Fall. Wir lieben uns", beteuerte Clarkson und fügte hinzu: "Er muss mir ja irgendwann einen Ring anstecken. Ich warte einfach drauf."

Auf die Frage, was für eine Art von Trauung sie im Sinn habe, antwortete sie: "Ehrlich gesagt war ich nie die Art von Mädchen, die ihre Hochzeit plant. Wir werden wahrscheinlich durchbrennen."

Trotz ihrer erfolgreichen Musikkarriere gestand Clarkson vor kurzem, ihre Beziehung zu dem 35-Jährigen als ihre größte Errungenschaft zu betrachten. "Ich bin total verliebt!", erklärte sie. "Deine Prioritäten ändern sich total und man wird glücklicher und so. Es ist wahrscheinlich mein größter Erfolg, vor allem weil ich nie dachte, dass mir das passieren würde."

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos
Beschreibung anzeigen