Dschungelcamp-Liebe

Rocco Stark will keinen Antrag von Kim Debkowski

Kim Debkowski und Rocco Stark verliebten sich im Dschungelcamp. Jetzt wollen die beiden heiraten. Nur wer macht den Antrag?

Foto: Juri Reetz / picture alliance / BREUEL-BILD /

Der Schauspieler Rocco Stark und die Sängerin Kim Debkowski werden schon bald zum ersten Mal Eltern und denken auch über eine Hochzeit nach.

"Prinzipiell sieht es mit Heiraten gut aus, allerdings gab es ja schon den Vorboten. Und ich möchte mir nicht so gerne in die Karten gucken lassen und deswegen mache ich das in einem Moment, wenn Kim es am wenigsten erwartet. Es soll ja eine Überraschung sein. Zumindest stelle ich mir das so vor", sagte Stark im Gespräch mit dem Sender RTL.

Seiner Liebsten will er dabei aber nicht den Vortritt lassen. "Das haben wir schon mal besprochen vor ein paar Wochen und da habe ich gesagt, ‚Wage es nicht, mir einen Heiratsantrag zu machen, denn dann muss ich leider Gottes sagen, dass ich ihn nicht annehmen werde.' Ich muss das machen. Ich würde ihn nicht annehmen, tut mir leid."

Im August gab das Paar, das sich im Januar im RTL-Dschungelcamp kennengelernt hatte, bekannt, ein Kind zu erwarten. Allerdings waren sie im Juni für kurze Zeit getrennt.

An den Moment, in dem er von der Baby-Neuigkeit erfahren hat, kann sich der 26-Jährige noch genau erinnern. "Ich habe drei Kreuze über den Kopf zusammengeschlagen", sagt er.

"Wir haben uns ja zwischenzeitlich getrennt, da war Kim aber schon im zweiten Monat schwanger. Das wussten wir aber beide nicht. Wir hatten gerade eine Woche wieder Kontakt und zueinandergefunden. Und als ich erfahren habe, dass sie schwanger ist, habe ich gedacht, Gott sei Dank. Sie hat kein anderes Problem und wir reden nicht aneinander vorbei, sondern sie ist einfach nur schwanger“, so Stark.