„Twilight”-Star

Kristen Stewart wollte Kinder von Robert Pattinson

Vor der Trennung hatte der „Twilight”-Star Details aus dem Sexleben ausgeplaudert. Nach zwei Monaten wagte sie jetzt ihr Comeback.

Foto: newscom

Kristen Stewart wollte mit Robert Pattinson eine Familie gründen. Die Schauspielerin, die jahrelang mit ihrem-”Twilight'-Kollegen zusammen war, bis sie diesen mit dem 'Snow White & the Huntsman'-Regisseur Rupert Sanders betrog, behauptete in einem Interview mit der britischen Ausgabe des Magazins „Vogue” - das geführt wurde, bevor die Affäre ans Licht kam - dass sie unbedingt Kinder von ihrem damaligen Freund wollte. „Mein Gott, ich bin so in meinen Freund verliebt. Ich wünschte, er wäre jetzt hier. Ich glaube, ich will Babys von ihm”, sagte die 22-Jährige damals. Zudem verriet sie intime Details aus dem Sexleben der beiden. „Ich liebe es, wie er riecht. Und er mich. Er liebt es, meine Achseln zu lecken. Ich verstehe diese Besessenheit, seinen Geruch abzuwaschen, nicht. Diesen Geruch von jemandem, den man liebt - glaubt ihr nicht, dass das der Sinn des Ganzen ist?”

Erster Auftritt in der Öffentlichkeit

Am Freitag wagte sich Stewart zum ersten Mal nach dem Skandal um ihren Seitensprung wieder in die Öffentlichkeit, um beim Toronto Film Festival ihren neuen Film „On The Road” vorzustellen. Pattinson war dagegen in Los Angeles bei den MTV Video Music Awards. Die 22-jährige Stewart stellte am Donnerstagabend auf dem Filmfestival in Toronto ihren neuen Film „Unterwegs“ („On the Road“) vor. Sie posierte auf dem roten Teppich für die Fotografen, sprach mit Journalisten und gab Autogramme. Auf Nachfrage erklärte Stewart, es gehe ihr gut.

Die US-Schauspielerin, die ein enges Blumenkleid des libanesischen Designers Zuhair Murad trug, wirkte selbstbewusst, aber zeitweise auch nervös. Mehrfach wandte sie sich von den Journalisten ab und suchte den Kontakt zu den Fans, die zu Hunderten schon seit dem frühen Morgen auf Stewart gewartet hatten.

Der Film „Unterwegs“ beruht auf einem gleichnamigen Roman von Jack Kerouac, den Stewart als eines ihrer Lieblingsbücher bezeichnete. „Ich bin jemand, der dieses Buch sein ganzes Leben lang geliebt hat“, sagte die 22-Jährige. Sie habe den Roman erstmals im Alter von 14 Jahren gelesen.