Filmpremiere

Will Smith wehrt küssenden Reporter mit Backpfeife ab

Mit handfesten Argumenten hat sich der Star bei der Moskauer Premiere von "Men in Black III" gegen eine allzu freundliche Begrüßung gewehrt.

Hollywoodstar Will Smith (43, „Ali“) hat mit einer Backpfeife einen zudringlichen Fernsehmoderator in Moskau abgewehrt.

Der ukrainische TV-Mann Witali Serdjuk, der für seine Show bereits Kylie Minogue und Madonna bewusst nervte, hatte den Schauspieler bei der Russland-Filmpremiere von „Men in Black 3“ vor laufenden Kameras umarmt und geküsst. Ein Videomitschnitt zeigte am Samstag, wie Smith auf dem Roten Teppich zwar zunächst amüsiert reagiert, dann Serdjuk aber mit den Worten „Was zum Teufel ist dein Problem, Mann“ wegstößt und ihm mit dem Handrücken eine Ohrfeige verpasst.

Ob Reporter ihn auf die Wange oder die Lippen küssen wollte, war nicht klar. Smith war vom Verhalten des Journalisten jedenfalls offensichtlich geschockt.

Mit seiner Show beim Sender 1+1 gilt Serdjuk als „ukrainischer Sacha Baron Cohen“.

( dpa/dapd/sei )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos