Angelina Jolie und Co.

Die Extrawürste der Hollywoodstars

Stylisten und Assistenten der Schauspieler lernen die Hollywoodgrößen auch in ihren schwachen Momenten kennen und hin und wieder geraten die intimsten Geheimnisse der Stars dann doch an die Öffentlichkeit.

Foto: picture alliance / landov /pictu / picture alliance / landov /pictu/landov

Nach außen wirken die Stars und Sternchen der Hollywodd-Industrie immer ziemlich perfekt. Sie sind bis ins kleinste Detail durchgestylt, sehen glamourös aus und versuchen immer die ideale Pose für die Fotografen zu bieten. Dass aber auch bei den Schauspielern nicht alles Gold ist, was glänzt, wissen vor allem diejenigen, die ihnen abgesehen von ihren Partnern und Kindern am nächsten stehen: ihre Assistenten, Stylisten, Bodyguards oder Nannys. Einige haben gegenüber den Promi-Magazinen mal ein bisschen geplaudert.

Angelina Jolie (36) beispielsweise, sagte kürzlich in einigen Interviews, dass sie noch immer eine wilde Seite in sich habe, die jedoch nur ihr Langzeitfreund Brad Pitt (47) zu sehen bekomme. Ehemalige Mitarbeiter der Schauspielerin sehen das jedoch ein wenig anders. Eine Quelle berichtete dem Magazin „New Idea“: „Wenn sich ihre Kinder verletzen und sie ein Pflaster oder einen Verband bekommen, behält Angelina diese, wenn die Wunden der Kinder geheilt sind. Sie hält sich deswegen für besonders künstlerisch und ausgefallen, aber andere Leute finden das einfach nur krank.“ Zudem scheint die sechsfache Mutter nicht immer so freundlich zu sein, wie sie in der Öffentlichkeit wirkt. Ein weiterer Ex-Angestellter erklärte der „In Touch“: „Einmal stand eine junge Assistentin vor ihr und hat sie unter Tränen angefleht, dass sie ihren Job behalten wolle. Aber Angelina hat das nicht interessiert, sie hat sie ignoriert und ist einfach weggegangen.“

Auch das Personal von Suri Cruise (5), Jennifer Lopez (42) und Jennifer Aniston (42) hat es nicht leicht, denn diese drei zählen zu den wohl größten Diven im Showgeschäft. Obwohl das Kind von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (49) gerade mal fünf Jahre jung ist, hat sie bereits eine Kollektion von Handtaschen und Klamotten, von denen andere Sprösslinge nur träumen können. Die Eltern der kleinen Suri haben immer wieder betont, dass ihre Tochter sich jeden Morgen ihr eigenes Outfit heraussucht, angeblich soll die Kleine alles alleine entscheiden dürfen. Das bestätigte auch ein damaliger Mitarbeiter der Familie. Gegenüber der „Life & Style“ erklärte er, dass Suri nach den Regeln von Scientology erzogen wird und deswegen behandelt wird wie eine Erwachsene: „Sie bekommt nie etwas gesagt, sie wird nur gefragt. Und wenn Suri um neun Uhr abends eine Maniküre haben will, dann kriegt sie die. Bei Tom gibt es kein Nein für sein Kind. Sie darf einfach alles: Cupcakes zum Frühstück essen, an die Wände malen, sie hat keine Grenzen.“

Personal nie direkt mit Jennifer Lopez sprechen

Ganz klare Regeln haben hingegen die Mitarbeiter von Sängerin Jennifer Lopez. Nach Informationen der „Life & Style“ will die Latina nur Leute um sich haben, die ein dickes Fell haben und rund um die Uhr verfügbar sind. Der Insider erzählte, dass das Personal nie direkt mit ihr sprechen darf und der Künstlerin quasi jeden Wunsch von den Augen ablesen muss. „Man muss wissen, wann JLo Hunger hat. Sie würde niemals sagen, dass sie etwas essen will, du musst einfach immer Essen für sie bereit stehen haben.“ Auch die Figur der Brünette muss immerzu perfekt aussehen. Wie die Quelle weiter enthüllte, trägt die zweifache Mutter manchmal drei oder vier Bauch-Weg-Höschen übereinander, damit man ja keine Fettfalten sieht. Interessant wäre in diesem Fall zu wissen, was wohl ihr neuer Toyboy Casper Smart (24) zu der Lingerie-Auswahl seiner neuen Sugar-Mama sagt. Besonders antörnend sind die so genannten Spanx ja nicht.

Übrigens schwört auch Talk-Queen Oprah Winfrey (57) auf den Effekt dieser eher semi-erotischen Unterwäsche. Ein Vertrauter sagte dem „Star“-Magazin, dass sie die Spanx in jeder Farbe beis sich zuhause im Kleiderschrank hat und sich ohne diese speziellen Höschen geradezu nackt fühlen würde.

Genau wie Jennifer Lopez macht sich auch Jennifer Aniston permanent einen Kopf um ihren Körper. Ein Stylist berichtete der Zeitschrift „Star“, dass die Blondine manchmal nachts um drei Uhr aufsteht, um Sport zu machen und ihre Personal Trainer sogar mit ans Set nimmt, wenn sie gerade einen Film dreht. Zudem soll die Freundin von Justin Theroux (40) einen ziemlichen Haartick haben. „Das Ganze ist echt krass. Jennifer ist davon besessen, immer toll aussehendes Haar zu haben. Sie meldet sich andauernd bei ihrem Haarstylisten und sagt ihm, er solle vorbeikommen, nur um ihr die Haare wieder in die richtige Form zu fönen. Einmal hat sie sogar um vier Uhr morgens bei ihm angerufen, weil sie genau dann einen Haarschnitt haben wollte.“

Allerdings ist die Ex-Frau von Brad Pitt nicht die einzige, die sich Gedanken um ihre Haarpracht macht. Laut „Star“-Magazin wäscht sich Reese Witherspoon (35) ein paar Tage vor einem Event auf dem roten Teppich nicht mehr die Haare, da sie die natürlichen Öle auf ihrem Kopf bewahren will. Ein Make-Up-Artist erzählte der Zeitschrift von der Haarmanie von John Travolta (57), der wohl ein großes Problem mit seinem immer dünner werdenden Haar hat. „Einmal fing er an, Panik zu kriegen, als er eine weitere Geheimratsecke entdeckt hat und dann hat er sich einen schwarzen Marker genommen und angefangen, diese Stelle anzumalen. Das war wirklich lächerlich.“

Julia Roberts soll nicht viel vom Waschen halten

Vielleicht sollte es gerade Oscarpreisträgerin Julia Roberts (44) zu denken geben, wie viel Zeit ihre Kollegen für die intensive Körperpflege investieren. Wie ein ehemaliger Bodyguard dem Promi-Blatt erzählte, hält die Schauspielerin nämlich nichts von Produkten für die Hygiene. „Julia ist ein totaler Hippie. Sie benutzt noch nicht mal mehr Wasser und Seife, geschweige denn Deodorants. Sie geht häufig aus dem Haus, ohne geduscht zu haben. Julia steht drauf, Wasser zu sparen, sie ist wirklich ziemlich öko.“ Aber wie es aussieht, scheint es Ehemann Danny Moder nicht wirklich zu stören, dass seine berühmte Gattin nicht viel vom Waschen hält. Denn wie der Bodyguard weiter berichtete, teilt er die Ansichten seiner Frau. Immerhin muss Roberts ihre Dusche vor diversen Auftritten in der Öffentlichkeit schon mal benutzt haben, denn fettige Haare in Kombination mit einer feinen Robe von Valentino oder Elie Saab wären so ganz und gar nicht glamourös.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen