Verlobung in Hollywood

Justin Timberlake und Jessica Biel wollen heiraten

Vier Jahre hat es gedauert, ehe Jessica Biel Justin Timberlake endlich so weit hatte, ihr die Frage aller Fragen zu stellen. Jetzt, kurz vor Weihnachten, steckte er ihr dann den lang ersehnten Verlobungsring an den Finger.

Jessica Biel (29) und Justin Timberlake (30) sind eigentlich nicht das, was man als Hollywoods Traumpaar bezeichnen würde. Sie die eher weniger erfolgreiche Schauspielerin und Fitness verrückte Langweilerin, er der multitalentierte Durchstarter und Frauenschwarm. Aber dennoch, die beiden sind ein gutes Beispiel dafür, dass Gegensätze sich anscheinend anziehen, denn inzwischen sind die Stars mit ein paar kleinen Unterbrechungen seit gut vier Jahren zusammen und wie es aussieht, wollen die Aktrice und der Sänger auch noch einen Schritt weiter gehen.

Nach Informationen der Zeitschrift „Famous“ hat das ehemalige Mitglied der Boyband „N'Sync“ seiner Liebsten einen Antrag gemacht und ist vor ihr auf die Knie gegangen. Allerdings wollten Timberlake und Biel ihre Verlobung erst noch geheim halten, was ihnen jedoch nicht wirklich gelungen ist, da mehrere Quellen bereits schnell über den neusten Beziehungsstatus Bescheid wussten. Ein Insider sagte gegenüber dem Magazin: „Um ein Desaster zu verhindern, werden die beiden demnächst offiziell bestätigen, dass sie heiraten wollen.“

Anscheinend ist es der hübschen Brünetten also endlich gelungen, den allseits bekannten Womanizer zu bändigen und ihn zu guter Letzt für sich zu gewinnen. Dafür hat die Darstellerin aus „Eine himmlische Familie“ jedoch auch einen hohen Preis zahlen müssen. Schließlich hatte der US-Superstar sie im März 2011 eiskalt abserviert und sich danach mit Hollywood-Mäuschen wie Amanda Seyfried (26), Scarlett Johansson (27) und Olivia Wilde (27) amüsiert. Auch Mila Kunis (28) und Jennifer Aniston (42) sollen von dem hübschen Künstler ganz angetan gewesen sein. Justin hat seinem Ruf demnach alle Ehre gemacht und einmal mehr bewiesen, dass er alles andere als ein Kind von Traurigkeit ist.

Biel hingegen blieb mit gebrochenem Herzen zurück und überlegte krampfhaft, wie sie ihren mehr als heißen Ex-Freund wieder für sich gewinnen könnte. Ein Insider berichtete der „Famous“: „Jessica war am Boden zerstört, aber irgendwann fing sie dann an, sich zu überlegen, dass sie sich irgendwie rar machen musste, um ihn zurück zu erobern.“ Um dem 30-Jährigen zu zeigen, dass auch sie eine gewisse Wirkung auf Männer haben kann, zeigte sich die Schauspielerin fortan nur noch mit den besonders smarten Kerlen aus dem Showgeschäft. Sie ging mit Colin Farrell (35) und Gerard Butler (42) aus, auch mit Bradley Cooper (36) soll die 29-Jährige eine Affäre gehabt haben. Kurzum – Jess ließ es sich gut gehen und bekam einmal mehr die Bestätigung, dass sie durchaus begehrenswert ist.

Das dachte sich dann plötzlich auch Justin Timberlake wieder, der nach Angaben der Quelle der „Famous“ ganz und gar nicht von den Flirts seiner einstigen Liebsten begeistert schien. „Justin, der in der Beziehung der beiden immer den Playboy gemimt hatte, war auf einmal total eifersüchtig. Er fing augenblicklich wieder an, Jessica SMS zu schreiben, aber sie ließ ihn erst mal ein bisschen im Regen stehen.“ Der Musiker, der zu dem Zeitpunkt wohl für sich entschieden hatte, dass Biel womöglich doch die Richtige sein könnte, legte sich von da an mächtig ins Zeug, flog im August sogar zu der Aktrice nach Toronto, wo sie gerade für „Total Recall“ vor der Kamera stand.

Die eigentliche Frage stellte der Frauenschwarm seiner Wieder-Angebeteten jedoch in New York, wo er sie erst bat, wieder mit ihm zusammen zu ziehen. Doch wie eine Quelle dem Magazin bestätigte, lehnte Jessica zunächst ab, da sie eigentlich andere Pläne mit Justin hatte. „Sie sagte ihm, dass sie sich ein bisschen mehr erhofft hatte, als nur einen gemeinsamen Hausschlüssel. Und damit hatte Jess ihn dann, wo sie ihn haben wollte. Sie hätte ihn nicht zurückgenommen, wenn er nicht bereit gewesen wäre, sie zu heiraten.“