Nach Ashton Kutcher

Demi Moore hat schon wieder einen Neuen

Vier Wochen, nachdem bekannt wurde, dass Demi Moore und Ashton Kutcher sich scheiden lassen, ist die wohl heißeste Brünette Hollywoods angeblich schon wieder weg vom Markt. Ihr Neuer: Geschäftsmann Scott-Vincent Borba.

Ja, ja, die Liebe in Hollywood ist so eine Sache: Während andere sich nach einer gescheiterten Beziehung zunächst zurückziehen und das Ehe-Aus in einer Therapie verarbeiten würden, geht man in Los Angeles eher in die Offensive und stürzt sich in ein neues Abenteuer statt sich mit Emotionen auseinanderzusetzen und in der Öffentlichkeit Schwäche einzugestehen. Dies gilt wohl auch für Demi Moore (49), die wenige Wochen nach der Trennung von ihrem Noch-Ehemann Ashton Kutcher (33) bereits wieder auf die Pirsch gegangen ist. Wie es scheint, war ihre Jagd direkt mit Erfolg gekürt, die Schauspielerin hat nämlich wieder angefangen, jemanden zu daten und wie erwartet, ist der Neue an ihrer Seite wieder ein ganzes Stück jünger als sie.

Nach Informationen des australischen Magazins "New Idea" geht die 49-Jährige derzeit mit dem Geschäftsmann Scott-Vincent Borba (38) aus, der schon seit vielen Jahren zu ihrem engeren Freundeskreis gehört. Ein Insider sagte der Zeitschrift: "Demi und Scott-Vincent haben vergangene Woche angefangen zu daten. Sie kennen sich schon sehr lange und er war in der letzten Zeit andauernd für sie da und hat sie während der ganzen Sache mit Ashton unterstützt und getröstet." Anscheinend hat sich Demi an der starken Schulter des smarten Beauty-Moguls ziemlich wohl gefühlt.

Borba, der früher als Model für Calvin Klein und Versace gearbeitet hat, ist übrigens in Hollywood kein Unbekannter. Der Mitbegründer der Star-Marke "Borba Skin Care" hat schon häufiger mit den Promis der Film- und Fernsehbranche zu tun gehabt, seine Produkte sollen unter den VIPs recht beliebt sein. Zu seinen regelmäßigen Kundinnen zählen beispielsweise Mila Kunis (28) und Ashley Greene (24), auch Aktrive Stacy Keibler (32) schwört auf die Cremes des Selfmade-Millionärs. Eine weitere Quelle erklärte dem Internetportal "radaronline.com": "Scott ist es gwohnt, Stillschweigen über seine Beziehungen zu berühmten Personen zu bewahren, da er oft mit Stars zusammen ist und mit ihnen auch fotografiert wird. Aber für Demi empfindet er eindeutig mehr als nur Freundschaft, er hat sich in sie richtig verliebt. Es gibt also definitiv Potential für eine länger anhaltende Liebesbeziehung zwischen den beiden."

Demi hatte vor vier Wochen in einem öffentlichen Statement mitgeteilt, dass sie sich von Schauspieler Ashton Kutcher getrennt hat. "Ich habe mich schweren Herzens dazu entschieden, meine Ehe mit Ashton nach sechs Jahren zu beenden. Als Frau, Mutter und Gattin gibt es einfach gewisse Werte, die mir heilig sind und deswegen habe ich beschlossen, dieses Kapitel für mich zu beenden und nach vorne zu schauen."

Für Moore ist es damit bereits die dritte gescheiterte Ehe. Von 1980 bis 1984 war sie mit Sänger Freddy Moore (61) verheiratet, nach der Scheidung lernte die Aktrice dann ihren damaligen Kollegen Bruce Willis (56) kennen und tauschte mit ihm Ringe. 13 Jahre später dann das Aus - immerhin: die beiden haben drei gemeinsame Töchter und sind nach wie vor gute Freunde. 2003 lernte die sexy Brünette dann Gatte Nummer drei kennen, doch wie es scheint, hat es der Schönheit kein Glück gebracht, dass ihre Männer über die Jahre immer jünger wurden, während sie verstärkt nach faltenglättenden Methoden suchen musste.

Aber vielleicht steht ja ihr Techtelmechtel mit ihrem neuen Lover nun unter einem besseren Stern. Borba wüsste zumindest, wie die 49-Jährige auch weiterhin aussieht wie Mitte Dreißig, schließlich fällt dieses vorrangig weibliche Problem genau in sein Fachbereich.