Ehekrise

Demi Moore erscheint abgemagert zur Premiere

Seit Wochen spekulieren die Klatschblätter dieser Welt über die vermeintliche Ehekrise von Ashton Kutcher und Demi Moore. Jetzt heizte die 48-Jährige die Spekulationen noch weiter an, als sie zur Premiere ihres neuen Films erschien.

Fans und die amerikanische Klatschpresse machen sich Gedanken um die Ehe Demi Moore (48) und Ashton Kutcher (33) – und um die Gesundheit der Hollywood-Schauspielerin. So wirkte Moore bei einem Auftritt zur Premiere ihres neuen Films „Margin Call – Der große Crash“ sehr abgemagert. Sie kam in einem eng anliegenden roten Kleid auf den roten Teppich, das ihre Figur noch stärker betonte. „Jeder machte Bemerkungen darüber, wie dünn Demi sei, noch mehr als sonst. Aber sie schien guter Laune zu sein“, sagte ein Beobachter dem US-Magazin „US Weekly“. Aufmerksam notiert wurde dort auch, dass Moore ihren Ehering trug.

In der Klatschpresse der USA hieß es zuvor, dass Kutcher seine 15 Jahre ältere Frau an ihrem sechsten Hochzeitstag mit der blonden 22-Jährigen Sara Leal betrogen habe. Die beiden haben selbst keine Angaben zum Zustand ihrer Ehe gemacht. Leal hingegen gab der britischen Zeitung "The Sun" ausführlich Auskunft über ihre Nacht mit Kutcher: So habe der "Two and a Half Men"-Star zunächst Sex zu Dritt mit ihr und ihrer besten Freundin gewollt. Nach diversen Küssen im Wirlpool sei sie dann mit dem neuen „Two and a Half Men“-Star im Bett gelandet:

„Wir hatten zwei Mal Sex. Alles fühlte sich natürlich an. Wir hatten Spaß. Eins führte zum anderen. Er war gut, und es war nicht seltsam oder pervers oder unheimlich. Wir fühlten uns zueinander hingezogen. Er hatte große Ausdauer. Es dauerte ungefähr zwei Stunden.”

Während Leal bereitwillig schlüpfrige Details ausplappert, hüllt sich die andere Seite in Schweigen. Die Sprecher von Kutcher und Moore kommentieren nicht. Eine Anfrage der Nachrichtenagentur dpa blieb bisher ohne Antwort. Funkstille auch bei den sonst twitterfreudigen Eheleuten. Gewöhnlich plaudert das Paar mit den Twitter-Kürzeln «aplusk» (Kutcher) und «mrskutcher» (Moore) vor aller Welt ganz unbefangen und teilweise intim miteinander. Damit ist seit Wochen Schluss.

Lediglich einen zaghaften Glückwunsch zu Moores Regiedebüt mit dem Fernsehfilm «Five» schickte Kutcher kürzlich via Twitter seiner Frau zu. «Viel Glück heute Abend! Du solltest stolz auf dich sein», schrieb er am Dienstag (11. Oktober). Zusammen mit Jennifer Aniston, und Alicia Keys hatte Moore einen Kurzfilm zur Aufklärung über Brustkrebs gedreht, der im US-Fernsehen Premiere feierte.

Die Schauspielerin hatte ihrer Twitter-Gefolgschaft kurz vor ihrem sechsten Hochzeitstag eine kryptische Botschaft vorgesetzt. Am 23. September zitierte sie eine Weisheit des griechischen Philosophen Epiktet: «Wenn dich der Fehler eines anderen schwer verletzt, dann wende dich dir selbst zu und schaue dir dein eigenes Versagen an. Dann wirst du deinen Zorn vergessen».

Als Kutcher vor einem Jahr eine Affäre mit einer 21-Jährigen nachgesagt wurde, waren die Eheleute noch gemeinsam in eine Twitter-Offensive gegangen. Beide taten ihren Unmut über die Untreue-Schlagzeilen in der Boulevardpresse kund.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen