L'Oréal-Milliardärin

Bettencourt soll Fiskus 30 Millionen Euro schulden

Neuer Ärger für die reichste Frau Europas, L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt: Die skandalgebeutelte 88-Jährige soll hohe Steuerschulden haben.

Die L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt schuldet dem französischen Fiskus laut einem Pressebericht rund 30 Millionen Euro. Die Haupteignerin des Kosmetikunternehmens müsse etwa 11,3 Millionen Euro an Einkommenssteuer für 2006 und 2007 und 17,6 Millionen Euro an Vermögenssteuer für die Jahre 2004 bis 2007 nachzahlen, hieß es in einem Vorabbericht aus der Wochenzeitschrift „ Marianne “.

Aus der Überprüfung der Jahre 2008 und 2009 dürften demnach weitere Nachforderungen erwachsen. Schätzungen zufolge könnten sich Bettencourts Schulden beim Staat auf fast 50 Millionen Euro summieren, hieß es in dem Bericht.

Bettencourt stand vergangenes Jahr im Mittelpunkt einer Steueraffäre , die auch auf politischer Ebene Kreise zog. Der damalige Minister Eric Woerth war in die Kritik geraten, weil seine Frau für die Vermögensverwaltung von Bettencourt arbeitete, während er als Haushaltsminister zur Jagd auf Steuersünder geblasen hatte.

Heimliche Abhöraufnahmen hatten zutage gefördert, dass Bettencourt dem Finanzamt Guthaben in der Schweiz und auf den Seychellen verschwiegen hatte.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen