Twitter und Facebook

Beckham postet erste Fotos seiner Harper Seven

David und Victoria Beckham lassen die Welt an ihrem neusten Familienglück teilhaben. Via Twitter und Facebook veröffentlichten sie nun erste Fotos von ihrer kleinen Tochter Harper Seven.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Es ist gerade mal eine Woche her, seitdem Baby Harper Seven auf der Welt ist. Mama Victoria Beckham (37) hatte ihre erste Tochter am vergangenen Sonntag um 7:55 Uhr am Morgen per Kaiserschnitt bekommen. Nachdem die Frau von Profi-Kicker David Beckham (36) kurz nach der Geburt bereits via Twitter davon geschwärmt hatte, wie verliebt sie in ihre Kleine sei und dass sie das hübscheste Mädchen sei, das sie jemals gesehen habe, kann sich seit dem Wochenende nun jeder selbst davon überzeugen, wie niedlich das Beckham-Baby ist. Die stolzen Eltern posteten nämlich erste Bilder von ihrem jüngsten Nachwuchs – und zwar nicht nur bei Twitter, sondern auch noch gleich bei Facebook.

Mit den jüngsten Bildern geben der berühmte Sportler und die ehemalige Sängerin einen ganz intimen Einblick in ihr Privatleben. Beide Fotos zeigen sowohl die inzwischen vierfache Mami als auch den glücklichen Papi in sehr vertrauten Momenten mit ihrem Kind. Becks war der erste, der auf seiner Internetseite ein Foto online stellte. Auf Facebook schrieb er dazu: „Ich habe meine beiden Mädels beim Schlafen geknipst.“ Zu sehen ist Victoria mit ihrer Tochter auf der Brust, beiden scheinen ganz entspannt zu sein und das traute Miteinander zu genießen. Schon jetzt ist zu erkennen, dass Harper Seven ein ziemlich zartes Geschöpf zu sein scheint, zudem hat sie lange dunkle Haare und ein spitzes Näschen.

Wenig später, noch am selben Tag, veröffentlichte auch „Posh Spice“ eine Aufnahme von ihrem Gatten mit seiner Tochter und twitterte: „Daddy’s kleines Mädchen“. David hat Harper Seven im Arm und reibt zärtlich seine Nase an ihrem winzigen Näschen. Für den Spieler von LA Galaxy wird es etwas völlig Neues sein, plötzlich weibliche Verstärkung im Haus zu haben, schließlich hatten die Beckhams bisher immer nur mit Jungs zu tun. Aber auch ihre Söhne Brooklyn (12), Romeo (8) und Cruz (6) scheinen von ihrem Schwesterchen ziemlich begeistert zu sein. Nach Information ihrer bekannten Mutter via Twitter, lieben sie das Baby sehr und seien völlig vernarrt in sie.

Seit vergangenen Donnerstag ist nun übrigens auch klar, warum die Beckhams sich für den Namen „Harper Seven“ entschieden haben. David kommentierte das Ganze auf seiner Facebook-Seite: “Einer der Gründe ist, dass Harper ein alter, englischer Name ist, de runs sehr gut gefallen hat. Außerdem ist das Lieblingsbuch von Victoria „To Kill A Mocking Bird“ vom Autor Harper Lee. Das Werk ist ziemlich intensiv und leidenschaftlich. So sind wir dann darauf gekommen. Bei der Erklärung des zweiten Namens betonte David noch einmal, dass die Wahl des Namens nicht nur damit etwas zu tun habe, dass die Sieben jahrelang seine Stammnummer als Spieler gewesen sei. “Es symbolisiert spirituelle Perfektion: Sieben Weltwunder, sieben Regenbogenfarben und in vielen Kulturen wird die Sieben als Glückszahl angesehen. Wir lieben den Namen und vor allem lieben wir Harper Seven.“

Um zu verdeutlichen, wie sehr er von seiner Tochter fasziniert ist, trat Becks dann am Sonnabend beim Spiel gegen Real Madrid mit rosa-weißen Fußballschuhen an, als weiteres Extra hatte er sich die Namen seiner vier Sprösslinge auf die Innenseite einsticken lassen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen