Facebook

David Beckham postet Foto von Victorias Babybauch

Profi-Kicker David Beckham ist in heller Aufregung. Vor lauter Vorfreude auf seine erste Tochter, postete er kurz vor der Geburt bei Facebook ein Foto seiner hochschwangeren Frau Victoria.

Foto: Facebook David Beckham / Facebook/David Beckham

Es scheint, als würden derzeit nicht nur die Hormone bei der hochschwangeren Victoria Beckham (37) verrückt spielen. Vor kurzem noch hatte die bislang dreifache Mutter dem „People“-Magazin gesagt, dass sie nicht zu den Leuten gehöre, die mit ihrem Babybauch posieren. Sie wolle nicht demonstrativ zeigen, dass sie schwanger sei.

Trotzdem veröffentlichte ihr Mann David (36) jetzt ein Foto seiner Gattin mit Babykugel.

Auf seiner Facebook-Seite hatte der Fußballer von LA Galaxy ein Bild gepostet, dass seine Vicky ziemlich freizügig beim Sonnen zeigt.

Lediglich mit einem schwarzen Bandeau-Top und einem luftigen Rock bekleidet, scheint es sich die fesche Britin in der Nähe des Pools gemütlich gemacht zu haben, um die letzten Tage vor dem geplanten Kaiserschnitt nächste Woche zu genießen.

Dabei schien die 37-Jährige alles um sich herum für einen Moment vergessen zu haben – anscheinend auch, dass ihr Liebster ganz ungeniert ein paar Bilder von ihr machte, um eines davon dann später im Internet zur Schau zu stellen.

Bei Facebook kommentierte Becks das Foto allerdings so rührend, dass Victoria ihm wohl kaum böse sein dürfte: „Habe das Bild von Victoria aufgenommen, als sie gerade nicht geguckt hat. Sie sieht einfach fantastisch aus so kurz vor der Geburt des Babys.“

Ohnehin hört es sich so an, als sei der Sportler ganz schön aufgeregt, nun endlich eine Tochter zu bekommen. Der britischen Zeitung „Daily Mirror“ hatte er verraten, dass es etwas völlig anderes sei, plötzlich so viel Rosa und Lila im Haus zu haben.

Schließlich war Victoria bislang immer Henne im Korb, ihre drei Jungs Brooklyn (12), Romeo (8) und Cruz (6) konnte die Designerin nicht wirklich mit dem Thema Klamotten und Shopping begeistern. Doch das soll sich jetzt ändern.

Die brünette Schönet hat sich nämlich schon informiert, wo es in Europa die schönsten Babykleider zu kaufen gibt. Der „Daily Mail“ hatte sie erklärt, dass die Franzosen eine tolle Garderobe für Mädchen haben.

Kommende Woche wird es dann endlich so weit sein. Die ehemalige Sängerin hatte sich dazu entschieden, ihre erste Tochter per Kaiserschnitt zu bekommen. Den genauen Termin für die Geburt wollte sie jedoch noch nicht verraten.

Fest steht auf jeden Fall, dass die Engländerin sich für ihr viertes Kind richtig Zeit nehmen möchte. Sie hat sich dieses Mal sogar vorgenommen, ihr Baby zu stillen. Obwohl Vicky bereits dreimal Nachwuchs hat, ist diese Erfahrung für sie eine Premiere. Ihre drei Söhne wurden nach der Geburt mit der Flasche gefüttert.