Wut auf Friseurin

Pink erbost über ihren neuen Haarschnitt

| Lesedauer: 3 Minuten
Nina Schröder

Foto: dpa / dpa/DPA

Der letzte Friseurbesuch von Sängerin Pink endete in einem mittelschweren Desaster. Die Haarexpertin wollte dem Star wohl einen besonders extravaganten Schnitt verpassen und versuchte sich in einem Pixie-Schnitt. Fatale Entscheidung!

Rockröhre Pink (31) hat in Sachen Haarfarbe wohl schon so ziemlich alles ausprobiert, was die Farbpalette eines Friseurs zu bieten hat. Ob rosa oder blau, weiß oder schwarz – bei der verrückten Musikerin konnte eigentlich keine Tönung ausgeflippt genug sein. Allerdings hat ihr Coiffeur beim letzten Besuch ganz schön daneben gelegen, als er der werdenden Mami die Haare machte und ihr nicht nur einen ziemlich unvorteilhaften Pixie-Schnitt verpasste, sondern auch noch eine Mischung aus grau, blau und blond als neuen Ton für ihren Kopfschmuck auswählte. Und so sieht das Ganze aus.

Bei diesem doch etwas sehr gewöhnungsbedürftigen Frisurenexperiment wurde es selbst Pink zu bunt. Via Twitter machte sie ihrem Ärger nach dem Fiasko im Salon dann Luft und schrieb: „Die Frau, die meine Haare gemacht hat, hat sie verunstaltet. Ich hasse es.“ Und als schließlich auch noch die Fans ihr mit Kommentaren wie „Diese grau-blaue Katastrophe steht Dir leider gar nicht“ bestätigten, dass ihr neuer Look tatsächlich nicht der beste sei, schämte sie sich noch mehr und ließ ihre Anhänger im Internet wissen: „Danke, dass Ihr es mir auch noch einmal deutlich gemacht habt, wie bescheuert ich aussehe. Sehr hilfreich!“

Zu allem Übel hatte Pink, die übrigens mit richtigem Namen Alecia Beth Moore heißt, dann am vergangenen Wochenende auch noch einen Termin auf dem roten Teppich und konnte ihren Auftritt bei der Filmpremiere von „The Lincoln Lawyer“ in Los Angeles nur halbherzig genießen. Trotz einer schönen Robe, die ihr inzwischen ganz schön rundes Babybäuchlein galant verdeckte, fühlte sich die 31-Jährige sichtlich unwohl und war zur Abwechslung mal nicht zum Scherzen aufgelegt.

Allerdings ist ja heute keiner mehr gezwungen, mit einer ruinierten Frisur ein paar Wochen herumzulaufen – schon gar nicht, wenn man seine Haarpracht ohnehin gern umstylen lässt. Der nächste Stylist wird es folglich mit Sicherheit nicht einfach haben, den Kopf des Popsternchens wieder in Form zu bringen, aber genau diese Aufgabe könnte womöglich zu einer wahren Herausforderung werden – am besten noch vor der Geburt ihres Babys, schließlich soll der Nachwuchs beim Anblick der Mami nicht direkt einen Schreck bekommen.

Pink und ihr Mann Carey Hart (35), mit dem sie seit 2006 verheiratet ist, bekommen in den nächsten Wochen ihr erstes gemeinsames Kind. Der Termin für die Geburt wurde zwar nicht bekannt gegeben, dem Bauchumfang der Musikerin nach zu urteilen, dürfte es jedoch nicht mehr all zu lange dauern. Hinsichtlich des Geschlechts will sich das Paar überraschen lassen, Ärzte sollen aber schon angedeutet haben, dass der Sängerin und der Motocrossfahrer sich auf ein Mädchen freuen können. Die mehrfache Grammy-Preisträgerin hatte das erste Mal im November 2010 in der Talkshow von Ellen DeGeneres über ihre Schwangerschaft gesprochen und bestätigt, dass sie in anderen Umständen sei. Mehr Informationen wollte die Amerikanerin damals noch nicht preisgeben, da sie schon einmal eine Fehlgeburt gehabt habe, so Pink.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos