Nachwuchs in Planung

Jennifer Lopez übt für Baby Nummer drei

Es sieht so aus, als habe Hollywood-Diva Jennifer Lopez Gefallen am Familienleben gefunden. Nach der Geburt ihrer Zwillinge Max und Emme vor zwei Jahren, wünscht sie sich nun noch ein weiteres Kind mit Ehemann Marc Anthony.

Die Worte „Waiting For Tonight“, die einst noch den Titel für einen ihrer Charterfolge bildeten, hat sich Jennifer Lopez seit kurzem selbst zu Herzen genommen und direkt mal in die Tat umgesetzt. Die Sängerin ist nämlich bereit für noch mehr Nachwuchs, ihr Ehemann Marc Anthony dürfte sich derzeit also über ein paar romantische Stunden mehr im gemütlichen Bett zuhause freuen.

„Ein drittes Baby wäre ein Segen! Wir sind gerade fleißig am üben“, plauderte die 41-Jährige gegenüber dem amerikanischen Magazin „InTouch“ aus. Zudem betonte die hübsche Brünette in dem Interview immer wieder, wie sehr sie es lieben würde, Mutter zu sein. „Sobald ich meine Kinder auf die Welt gebracht hatte, habe ich mir gedacht, dass ich das noch tausend Mal wiederholen würde. Ich liebe es! Das macht das Leben aus.“

Es scheint also, als habe die Latina, die in der Vergangenheit immer wieder Schlagzeilen durch ihr divenhaftes Verhalten und ihre Starallüren gemacht hatte, plötzlich einen Sinneswandel durchlebt. Ungewohnt offen gab sie der Zeitschrift gegenüber zu, dass ihre Zwillinge Max und Emme, die im Februar 2008 geboren wurden, sie und ihren Mann Marc noch näher zusammen gebracht haben und eben auch eine der Bedingungen dafür sind, dass ihre Ehe seit nun mehr sechs Jahren funktioniert.

Im Interview mit der „InTouch“ sagte Lopez: „Meine Kinder haben Marc und mich unheimlich stark gemacht. Da gab es natürlich auch ziemlich harte Zeiten, in denen wir eben nicht so genau wussten, wie es weiter geht. Aber Kinder zu haben, hat uns beide erkennen lassen, dass es das alles wert ist. Ja, wir streiten manchmal, aber am Ende des Tages wissen wir dann auch, dass wir diese beiden süßen Kinder haben, die uns brauchen. Also haben wir uns geschworen, dass wir niemals mehr böse aufeinander sind, wenn wir ins Bett gehen.“

Kuscheln statt streiten – keine schlechte Alternative, wenn man bedenkt, dass die Familienplanung im Hause der beiden Stars noch nicht abgeschlossen sind. Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis die schöne Jennifer und ihr berühmter Gatte wohl noch einmal wieder Windeln wechseln und Schlafliedchen singen könnten. Schließlich ist die Schauspielerin bereits 41, zu lange sollte sie mit einem weiteren Baby nicht mehr warten.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen