Allergieschock

Justin Bieber ins Krankenhaus eingeliefert

US-Superstar Justin Bieber musste während eines Gastauftritts in der TV-Krimiserie CSI ins Krankenhaus gebracht werden, da er bei den Dreharbeiten plötzlich Atemnot bekam. Der Grund: ein allergischer Schock.

Wirbel um Nachwuchstalent Justin Bieber (16): Der Mädchenschwarm sollte in der amerikanischen Krimiserie „CSI“ zum zweiten Mal einen kleinen Gastauftritt haben, der jedoch dieses Mal alles andere als reibungslos über die Bühne ging. Im Gegenteil: Der Sänger sorgte am vergangenen Mittwoch während der Dreharbeiten in Burbank für helle Aufregung, als er plötzlich keine Luft mehr bekam.

Nach Informationen des Magazins „Life and Style“ wurde der Superstar daraufhin unmittelbar ins Providence St. Joseph’s Krankenhaus gefahren, wo die Ärzte einen Allergieschock diagnostizierten. Ein Insider teilte der Zeitschrift mit: „Justin wurde etwa eine halbe Stunde lang behandelt, danach wurde er wieder entlassen.“

Auch Biebers Sprecher bestätigte den Krankenhausaufenthalt und sagte gegenüber der britischen Zeitung „The Sun“: „Justin hatte eine allergische Reaktion. Die Mediziner im Krankenhaus behandelten ihn dann, um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung ist. Es geht ihm wieder besser und er ist bereits zurück am Set und arbeitet wieder.“

Der hübsche Chartstürmer ließ es sich nach dem Vorfall übrigens nicht nehmen, seinen Fans einen entsprechenden Beweis für den Allergieschock zu liefern. Bei Twitter veröffentlichte er ein Selbstportrait , das den Musiker mit einer Menge kleiner, roter Pickelchen rund um sein rechtes Auge zeigt. Allerdings scheint der 16-Jährige die kurzzeitige Atemnot schon wieder vergessen zu haben. Zusätzlich zum Bild twitterte und witzelte er noch: „Ok, heute ist mein letzter Tag am Set als Bad Boy. Das wird wohl heute tödlich enden.“ Seine Anhänger können also beruhigt sein, ihr Justin ist wieder auf dem Damm.

Der berühmte Teenager wurde in der TV-Serie „CSI“ für die Rolle des Problem-Jugendlichen Jason McCann engagiert. Die Episode soll dann am 17. Februar in den USA ausgestrahlt werden.