Neue Liebe

Kate Hudson knutscht mit Muse-Sänger

| Lesedauer: 3 Minuten

Männerschwarm Kate Hudson hat ein neues Flirt-Opfer: Momentan scheint der "Muse"-Sänger Matthew Bellamy bei ihr gute Karten zu haben. Sie tauschten heiße Küsse im Big Apple aus.

Der Sommer scheint Kate Hudson (31) gut zu tun - zumindest wirkt sie momentan ziemlich gelöst und ja, auch verliebt. Die Hollywood-Blondine wurde nun bei einem heißen Flirt mit dem "Muse"-Sänger Matthew Bellamy (32) in New York gesichtet. Die beiden Turteltäubchen hatten sich vor einer Boutique tief in die Augen geschaut und dann innig geküsst. Bei solchen Bildern wird nun auch ein Dementi schwer, der Rockstar und die Aktrice waren zudem schon öfter gemeinsam gesichtet worden.

Jedenfalls sollte Bellamy wissen, auf was er sich einlässt. Schließlich ist die Schönheit nicht gerade bekannt dafür, es lange mit einem Mann auszuhalten. Das extremste Beispiel ist wohl ihre On-Off-Beziehung mit Schauspieler Owen Wilson (41). Dieser lief der Tochter von Goldie Hawn (64) viele Jahre hinterher. Drei Mal ließ sie sich auf ihn ein und als es dann immer noch nicht funktionierte, versuchte er, Medienberichten zufolge, sich wegen des Vamps das Leben zu nehmen. Auch Baseball-Held Alex Rodriguez (34) konnte Hudson nicht zähmen. Der Sportler, der selbst als Schwerenöter Schlagzeilen machte, schaffte es nicht, das Herz der Aktrice dauerhaft zu erobern, sie trennten sich nach nur sechs Monaten Beziehung im Dezember vergangenen Jahres. Seither waren der Schauspielerin aus "Wie werde ich ihn los in zehn Tagen?" diverse Affären nachgesagt worden. Mit auf der Liste standen unter anderem ihr Drehpartner Colin Egglesfield (37) sowie der milliardenschwere Hotelbesitzer Jeff Soffer.

Doch nun scheint der Männerschwarm in sein altes Muster zurückzufallen. Schließlich ist Matthew Bellamy Rock-Musiker und zu denen hat die Hollywood-Perle ja bekanntlich eine besondere Beziehung. Mit dem "Black Crowes"-Sänger Chris Robinson (43) war sie immerhin sechs Jahre liiert. Aus der Beziehung stammt der gemeinsame Sohn Ryder (5).

Bellamy jedenfalls scheint die Zeit mit Hudson auch sehr zu genießen. In den vergangenen Wochen überraschte er sie erst in New York bei Dreharbeiten, kurz darauf flog sie zum ihm nach Paris und unterstützte den Sänger bei einem Konzert. Danach schmusten die beiden noch ein bisschen in der Stadt der Liebe und näherten sich an, ehe es für die Blondine zurück in den Big Apple ging. Doch auch dort ließ der neue Märchenprinz nicht lange auf sich warten und stattete der 31-Jährigen einen weiteren Besuch ab. Schmetterlinge im Bauch sind ja schließlich auch etwas Schönes. Wir werden sehen, ob sich hinter der rosaroten Brille noch ernstere Absichten verbergen oder ob sich die Liebelei der beiden Stars wieder nur auf wenige Wochen beschränkt.

( nsch )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos