US-Wahl

Kanye West: Wollte Kim Kardashian ihn „einsperren“?

Nach seinem Wahlkampfauftritt hat Kanye West besorgniserregende Tweets gepostet. Kim Kardashian versuche, ihn wegzusperren, schrieb er.

Rapper Kanye West will US-Präsident werden

Rap-Mogul Kanye West will US-Präsident Donald Trump bei der Wahl im November herausfordern. Der Musiker und milliardenschwere Unternehmer, der sich in der Vergangenheit als Trumps Unterstützer hervorgetan hatte, teilte seine Ambitionen via Twitter mit. of Kanye West

Beschreibung anzeigen

Berlin. Nach seinem verwirrenden Wahlkampfauftritt in North Charleston im Bundesstaat South Carolina, hat sich Kanye West am Montagabend auf Twitter gemeldet und mehrere besorgniserregende Tweets abgesetzt. Der Rapper behauptet darin unter anderem, seine Ehefrau Kim Kardashian West und deren Mutter Kris Jenner hätten versucht, ihn nach seinem Wahlkampfauftritt in South Carolina einweisen zu lassen.

Auf der Bühne in Charleston hatte der 43-Jährige unter Tränen berichtet, bei Kardashian auf eine Abtreibung gedrungen zu haben, als sie mit North – der mit sieben Jahren ältesten Tochter des Paares – schwanger war.

Kanye West: Kim Kardashian wolle ihn „einsperren“

„Kim ist nach Wyoming geflogen, mit einem Arzt, um mich einzusperren wie in dem Film ‘Get Out’, weil ich gestern geweint habe, als ich erzählt habe, dass ich das Leben meiner Tochter gerettet hab“, ließ er seine 30 Millionen Follower wissen. Demnach war der Rapper nach seinem Auftritt in North Charleston wohl in den Bundesstaat Wyoming geflogen. Außerdem forderte er seine Frau und seine Schwiegermutter auf, ihn „sofort anzurufen“. Er schrieb: „Wenn ich wie Mandela weggesperrt werde, dann werdet ihr wissen, warum.“

Die meisten der Tweets, die teils auch Screenshots seines Smartphones zeigten, löschte West wenig später wieder. Das US-Magazin „People“ veröffentlichte jedoch Fotos der Tweets. Dazu zählte auch eine Nachricht, in der er erklärte, „Get Out“ basiere auf seinem Leben. In dem Horrorfilm trifft ein schwarzer Mann zum ersten Mal die Eltern seiner weißen Freundin und findet heraus, dass diese mithilfe von krimineller Methoden – darunter Hirntransplantationen und Organraub – ihre Leben künstlich verlängern.

Kanye West – Weitere Artikel

In einem Tweet verkündete West, dass er niemals zulassen werde, dass seine Kinder im Magazin „Playboy“ zu sehen seien. Damit scheint West auf die Biografie seiner Frau anzuspielen: 2007 wurde ihr Sextape veröffentlicht, außerdem machte sie Fotos für den „Playboy“.

Kanye West: Sorge um psychische Gesundheit des Rappers

Das Verhalten des Rappers löste große Besorgnis bei seinen Fans aus. Einige von Wests Followern mutmaßten, der Musiker leide an einer schlimmen psychischen Erkrankung. Er hat in der Vergangenheit mehrfach gesagt, dass er an einer bipolaren Störung erkrankt sei. Wie das Online-Magazin „TMZ“ unter Berufung auf Freunde der Kardashians berichtet, sorgt sich die Familie um den Gesundheitszustand des Rappers. Demnach steckt West aktuell in einer ernsthaften Phase seiner psychischen Erkrankung, daraus soll seine Vision für die US-Präsidentschaft 2020 entstanden sein.

US-Unternehmer Elon Musk, der mit Kanye West befreundet ist, versicherte wenig später jedoch in einem Tweet: „Wir haben vor etwa einer Stunde gesprochen. Er scheint okay zu sein.“

(fmg)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen