Polizeieinsatz

Hochzeitsgesellschaft blockiert Autobahn mit 20 Fahrzeugen

Mit einem Autokorso hat eine Hochzeitsgesellschaft die A2 bei Hannover blockiert. Die Polizei musste anrücken und die Party auflösen.

Auf der A2 bei Hannover hat ein Autokorso den Verkehr lahmgelegt.

Auf der A2 bei Hannover hat ein Autokorso den Verkehr lahmgelegt.

Foto: imago stock&people

Hannover.  Eine übereifrige Hochzeitsgesellschaft hat mit einem Autokorso am Sonntag die Autobahn 2 zwischen Hannover West und Langenhagen blockiert und so einen Polizeieinsatz verursacht. Mit rund 20 Fahrzeugen hätten die Feiernden alle drei Fahrstreifen besetzt, teilte ein Sprecher der Polizei am Ostermontag mit.

Sie verließen dabei sogar ihre Autos, um auf den Fahrbahnen zu tanzen. Hierbei sei es beinahe zu einigen Auffahrunfällen gekommen.

Feiernden droht Anzeige

Wenig später konnte der gesamte Korso im Rahmen einer Polizeikontrolle gestoppt werden. Dabei seien die Tatverdächtigen durch aggressives Verhalten aufgefallen, woraufhin polizeiliche Verstärkung hinzugerufen werden musste. Den Feiernden droht nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (dpa)

Bußgelder: Müssen Auto-Poser bald mehr Geld zahlen?

Luxuskarossen blockieren Autobahn – für Hochzeitsfotos

Hochzeitsgesellschaft blockiert Autobahn – schon wieder