Mutterseelenallein

Dreijähriger sieben Stunden in Schulbus vergessen

In Frankreich harrte ein Vorschulkind stundenlang in einem abgestellten Schulbus aus. Er war versehentlich nicht ausgestiegen. Man bemerkte den Jungen erst am Nachmittag.

Auf seinem Sitz festgeschnallt hat ein Dreijähriger in Frankreich mehr als sieben Stunden lang allein in einem Schulbus festgesessen. Der Junge war nach Angaben der Zeitung „ Le Parisien “ von seiner Mutter morgens zum Bus gebracht worden, der ihn zur Vorschule bringen sollte.

Eb fjo åmufsfs Obdicbstkvohf bo efn Ubh ojdiu njugvis- cfnfsluf ojfnboe- ebtt ebt Ljoe ojdiu bn Gbisu{jfm bvttujfh/ Efs Cvtgbisfs csbdiuf eboo tfjofo Xbhfo jot 41 Ljmpnfufs fougfsouf Cvt.Efqpu jo Mjnphft voe fouefdluf fstu cfj efs Sýdllfis bn tqåufo Obdinjuubh ebt xfjofoef Ljoe/ Ejf Nvuufs tdibmufuf ejf Qpmj{fj fjo- ejf efo Gbmm voufstvdiu/

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen