Hitzechaos bei der Bahn

Hitzechaos - IC kommt nur von Berlin bis Hannover

Das Hitzechaos bei der Deutschen Bahn geht weiter. Erneut ist eine Klimaanlage ausgefallen, dieses Mal in einem Inter-City von Berlin nach Amsterdam.

Das Video konnte nicht gefunden werden.

Nach dem Total-Ausfall von Klimaanlagen in mehreren ICE-Zügen gerät die Bahn zunehmend in die Kritik. Verkehrsminister Ramsauer telefonierte am Montag mit Bahn-Chef Grube.

Video: reuters
Beschreibung anzeigen

Auch am Montag fiel nach Augenzeugenberichten in mehreren Wagen eines IC von Berlin nach Amsterdam die Klimaanlage aus.

Nachdem der Zug mehrmals die Fahrt unterbrechen musste, sei er in Hannover komplett gestoppt worden. „In einigen Wagen herrschten Temperaturen von über 40 Grad“, sagte die Reisende Kathrin Wunderer, die mit vier Kindern ins westfälische Rheine unterwegs war.

Einige ältere Fahrgäste seien in Wagen mit funktionierender Klimaanlage umgesetzt worden. „Kollabiert ist niemand.“

Ein angekündigter Ersatzzug, der in Hannover bereitgestellt werden sollte, sei gestrichen worden. Die Fahrgäste wurden auf eine Regionalbahn nach Hamm verwiesen. „Die war aber überfüllt, da standen die Leute wie die Ölsardinen in den Gängen. Ein Zusteigen war nicht möglich“, berichtete Wunderer.

Viele Fahrgäste mussten dann am Bahnsteig warten. „Die Stimmung unter den Reisenden war matt. Sie hatten keine Energie mehr, um sich aufzuregen.“

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen