Glück in der Karibik

Bruce Willis hat britisches Model geheiratet

Schönes Geschenk für Bruce Willis: Zwei Tage nach seinem 54. Geburtstag hat der US-Actionstar seine Freundin Emma Heming geheiratet. Der Schauspieler und Ex-Mann von Demi Moore und das 22 Jahre jüngere britische Model schlossen den Bund fürs Leben im Karibikurlaub.

US-Actionstar Bruce Willis („Stirb Langsam“) hat neun Jahre nach seiner Scheidung von Demi Moore wieder geheiratet. Wie „People.com“ am Sonntag berichtete, gab Willis nur zwei Tage nach seinem 54. Geburtstag am Samstag auf der Turks & Caicos-Inselgruppe in der Karibik seiner 22 Jahre jüngeren Freundin Emma Heming das Ja-Wort. Das britische Model hatte er im vorigen Jahr kennengelernt.

Die Feier im Kreis der Familie fand im Ferienhaus des Schauspielers auf der kleinen Insel Parrot Cay statt. Das Paar wollte später in Kalifornien eine standesamtliche Trauung nachholen, teilte der Sprecher des Schauspielers mit.

Der Zeitschrift zufolge waren Willis' Ex-Frau Demi Moore (46) und ihr Ehemann Ashton Kutcher (31) bei der karibischen Trauung dabei. Auch Madonna sei zu der Feier eingeflogen, berichtete der „Miami Herald“ unter Berufung auf Quellen.

Unter den Gästen waren auch die drei gemeinsamen Töchter von Moore und Willis, Rumer (20), Scout (17) und Tallullah Belle (15). Ihre Eltern hatten sich im Jahr 2000 nach 13 Jahren Ehe scheiden lassen. Sie teilen sich das Sorgerecht für ihre Kinder. Bruce Willis war auch eingeladen, als Moore im Jahr 2005 mit Kutcher vor den Traualtar trat.

( dpa/lha )