Union Berlin

Union Berlin muss vorerst auf Trio verzichten

Union Berlins Trainer Urs Fischer fehlen in den kommenden Wochen gleich mehrere Spieler. Am Dienstag kam ein Trio hinzu.

Union Berlins Nico Schlotterbeck (l.) muss mit einer Oberschenkelverletzung pausieren.

Union Berlins Nico Schlotterbeck (l.) muss mit einer Oberschenkelverletzung pausieren.

Foto: firo Sportphoto/Ralf Ibing / picture alliance / augenklick/Ralf Ibing /firo Spor

Berlin. Erst der längere Ausfall von Stürmer Joel Pohjanpalo und jetzt das: Union Berlin muss auf drei weitere Spieler verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, haben sich Nico Schlotterbeck, Christian Gentner und Keita Endo verletzt.

Innenverteidiger Schlotterbeck (20) zog sich im Training eine Oberschenkelverletzung zu, muss in den kommenden Wochen pausieren. Mittelfeld-Routinier Gentner (35) fällt mit einer Muskelverletzung ebenfalls vorerst aus. Bei Endo (22) besteht die Hoffnung, dass er nur im Spiel am Sonntag in Köln (18 Uhr) fehlt. Der Flügelstürmer soll Anfang der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen.

Union Berlins Trainer fehlen acht Spieler

Schwerer wiegt der Ausfall von Stürmer Pohjanpalo. Der 26-Jährige hat sich im Nations-League-Spiel mit der finnischen Nationalmannschaft in Bulgarien am linken Sprunggelenk verletzt und muss operiert werden. Bis Jahresende wird der zweifache Torschütze auf jeden Fall fehlen.

Neben Pohjanpalo, Schlotterbeck, Gentner und Endo muss Trainer Urs Fischer in den nächsten Trainingstagen auch auf Christopher Trimmel (Österreich) und Julian Ryerson (Norwegen) verzichten. Beide Rechtsverteidiger sind mit ihren Nationalmannschaft unterwegs. Zudem fehlen weiterhin Anthony Ujah (Knie-OP) und Marius Bülter (Coronavirus).