Bundesliga

Viva Las Vegas – So genießen Unions Aufsteiger ihren Urlaub

Für die Spieler des 1. FC Union ist nach dem Bundesliga-Aufstieg Urlaub angesagt. Ein Profi erlebte dabei einen besonderen Moment.

Unions Profis beim Feier-Marathon nach dem Aufstieg in die Bundesliga.

Unions Profis beim Feier-Marathon nach dem Aufstieg in die Bundesliga.

Foto: nph / Engler / picture alliance / nordphoto

Berlin. Der Aufstieg in die Fußball-Bundesliga sowie der große Feier-Marathon liegen bereits eine Woche zurück, der Trainingsauftakt ist erst am Ende des Monats – genug Zeit also für die Profis des 1. FC Union, nach einer verrückten Zweitliga-Saison und der Verlängerung mit den dramatischen Relegationsspielen gegen den VfB Stuttgart ihren Urlaub zu genießen.

Trainer Urs Fischer genießt Las Vegas

Urs Fischer hat es dabei sogar über den großen Teich verschlagen. Der Trainer der Köpenicker verbringt einige Tage in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada. Die große Glitzerwelt als Einstimmung auf die kommenden 34 Spiele im Fußball-Oberhaus?

Im roten Aufstiegstrikot zeigt sich der Schweizer auf Instagram vor dem abendlichen und hell erleuchteten Spielerparadies. „Es fühlt sich immer noch unglaublich und unfassbar an, was wir gemeinsam erreicht haben!“, schreibt der 53-Jährige dazu.

Fischer war erst zu Beginn der abgelaufenen Spielzeit zu Union gekommen und führte die Köpenicker gleich in seinem ersten Jahr an der Alten Försterei in die Bundesliga.

Christopher Lenz entspannt in Dubai

Auch Christopher Lenz hat es auf einen anderen Kontinent verschlagen. Der Linksverteidiger genießt in den Vereinigten Arabischen Emiraten den Sprung in die Erstklassigkeit.

Mit zwei Freunden zeigt sich der Berliner entspannt auf einem Sofa, im Hintergrund die Skyline von Dubai.

Lenz ist seit 2016 Union-Profi. Im Januar 2017 ließ er sich für eineinhalb Jahre an Holstein Kiel ausleihen, ehe er im Sommer 2018 wieder zu Union zurückkehrte.

Akaki Gogia ist auf einer Hochzeit

Mittelfeldspieler Akaki Gogia ist einer besonderen Einladung gefolgt. Der Offensivmann war Gast auf der Hochzeit von Patrick Wiegers, dem Torwart von Dynamo Dresden.

Gogia und Wiegers kennen sich aus der gemeinsamen Dresdner Zeit. Nun erlebte er im Schloss Offenberg in Niederbayern „diesen wundervollen Moment“ seines ehemaligen Teamkollegen mit, wie Gogia auf Instagram schrieb.

Dazu zeigt er sich mit seiner Freundin Andrea vor einem verschlossenen Tor. Seit sieben Jahren sind sie bereits ein Paar.

Carlos Mané wieder in seiner Heimat

Der Portugiese Carlos Mané tankt in seiner Heimat Kraft für die neue Saison. Im Januar kam der frühere Profi des VfB Stuttgart zu Union, per Leihe bis Saisonende von Sporting Lissabon.

Bei den Köpenickern kam der Außenbahnspieler jedoch nur acht Mal zum Einsatz, in den letzten vier Saisonspielen stand er nicht einmal mehr im Kader.

Seine gute Laune hat er dadurch aber offensichtlich nicht verloren, wie er auf Instagram beweist.

Mehr über Union lesen Sie hier.