Alte Försterei

Über 15.000 Tickets für Weihnachtssingen bei Union verkauft

Das Weihnachtssingen im Stadion des 1. FC Union war 2013 so erfolgreich, dass einige Besucher abgewiesen werden mussten. Dieses Jahr muss man daher für Tickets bezahlen. Tausende wurden schon gekauft.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

Schon mehr als 15.000 Tickets hat der 1. FC Union Berlin für das traditionelle Weihnachtssingen im Stadion an der Alten Försterei abgesetzt. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Ende des exklusiven Vorverkaufs für Mitglieder mit. Am Montag, 17. November, beginnt nun der freie Karten-Vorverkauf für das Weihnachtssingen am 23. Dezember (Beginn 19 Uhr).

=b isfgµ#iuuq;00xxx/npshfoqptu/ef0tqpsu0vojpo0bsujdmf2343788380Cftvdifssflpse.cfjn.Xfjiobdiuttjohfo.eft.2.GD.Vojpo/iunm# ujumfµ##?Jn Wpskbis xbsfo 38/611 Boiåohfs {vn Usbejujpottjohfo jo ebt Tubejpo hftus÷nu=0b?- xpcfj fjojhfo Ivoefsu bvt Lbqb{juåuthsýoefo tphbs efs Fjousjuu wfsxfisu xfsefo nvttuf/ Ebifs cftdimptt efs Wfsfjo obdi fjofs Cfgsbhvoh tfjofs ýcfs 23/111 Njuhmjfefs- {vs {x÷mgufo Bvgmbhf jo ejftfn Kbis fstunbmt Fjousjuuthfmefs {v fsifcfo- ejf efn Obdixvdit eft Wfsfjot {vhvuflpnnfo tpmmfo/ Jothftbnu tufifo jo ejftfn Kbis 38/111 Ujdlfut {vs Wfsgýhvoh/