Alte Försterei

Über 15.000 Tickets für Weihnachtssingen bei Union verkauft

Das Weihnachtssingen im Stadion des 1. FC Union war 2013 so erfolgreich, dass einige Besucher abgewiesen werden mussten. Dieses Jahr muss man daher für Tickets bezahlen. Tausende wurden schon gekauft.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

Schon mehr als 15.000 Tickets hat der 1. FC Union Berlin für das traditionelle Weihnachtssingen im Stadion an der Alten Försterei abgesetzt. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Ende des exklusiven Vorverkaufs für Mitglieder mit. Am Montag, 17. November, beginnt nun der freie Karten-Vorverkauf für das Weihnachtssingen am 23. Dezember (Beginn 19 Uhr).

Im Vorjahr waren 27.500 Anhänger zum Traditionssingen in das Stadion geströmt, wobei einigen Hundert aus Kapazitätsgründen sogar der Eintritt verwehrt werden musste. Daher beschloss der Verein nach einer Befragung seiner über 12.000 Mitglieder, zur zwölften Auflage in diesem Jahr erstmals Eintrittsgelder zu erheben, die dem Nachwuchs des Vereins zugutekommen sollen. Insgesamt stehen in diesem Jahr 27.000 Tickets zur Verfügung.