Neuverpflichtung

Adam Nemec verstärkt den 1. FC Union

Der slowakische Stürmer Adam Nemec war beim FC Ingolstadt mäßig erfolgreich. Seine beiden einzigen Tore landete er gegen die Eisernen.

Foto: picture alliance

Der 1. FC Union Berlin ist bei der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden. Wie der Fußball-Zweitligist am Dienstag mitteilte, wechselt der Slowake Adam Nemec vom Liga-Rivalen FC Ingolstadt ablösefrei in die Hauptstadt und erhält bei Union einen Vertrag bis Juni 2014.

„Adam Nemec ist nicht zuletzt aufgrund seiner Statur äußerst robust und durchsetzungsfähig“, meinte Trainer Uwe Neuhaus. „Ich erhoffe mir von ihm mehr Durchschlagskraft im Angriff.“

Der 26 Jahre alte Mittelstürmer spielte in der vergangenen Saison zunächst beim 1. FC Kaiserslautern in der Bundesliga, ehe er zur Rückrunde nach Ingolstadt wechselte. Dort konnte er sich aber nicht entscheidend durchsetzen und erzielte in 15 Begegnungen zur zwei Tore - allerdings beide beim 3:3 gegen Union Berlin.

„Ich habe bereits mit Kaiserslautern und Ingolstadt gegen Union gespielt und weiß, dass es eine spielstarke Mannschaft ist, die bis zur letzten Minute kämpft“, sagte Nemec, der schon beim Testspiel am Sonntag gegen den PSV Eindhoven (14.30 Uhr) zum Einsatz kommen will.

Nemec ist im Angriff der erste Union-Neuzugang in diesem Sommer. Erst am Montag war der Weggang von Chinedu Ede nach Mainz perfekt gemacht worden.

In der vorigen Saison hatten bereits John Jairo Mosquera (Changchun Yatai) und Halil Savran (Erzgebirge Aue) die Köpenicker verlassen.