Familien-Duell im Derby

Herthas Dilrosun über Unions Becker: „Er war ein Vorbild“

Für Herthas Jav Dilrosun und Unions Sheraldo Becker wird das Derby zum Familien-Duell. Die Cousins verbindet eine besondere Beziehung.

Herthas Javairo Dilrosun hat in dieser Saison bereits drei Tore erzielt und zwei Treffer vorbereitet.

Herthas Javairo Dilrosun hat in dieser Saison bereits drei Tore erzielt und zwei Treffer vorbereitet.

Foto: Soeren Stache / picture alliance/dpa

Berlin. Für sie wird das Hauptstadt-Derby zum Familien-Duell: Herthas Javairo Dilrosun (21) trifft am Sonnabend (18.30 Uhr) in der Alten Försterei auf seinen Cousin Sheraldo Becker (24), seines Zeichens Flügelspieler beim 1. FC Union. Ein Familientreffen mit Brisanz. „Wir haben zwar keine Wette abgeschlossen“, sagt Dilrosun, „aber es geht um die Ehre und den Stolz. Keiner von uns beiden kann gut verlieren.“

Das war schon in der Kindheit so, als das Duo auf den Betonplätzen ihrer Heimatstadt Amsterdam kickte. „Sheraldo war der ältere“, erzählt Dilrosun, „ich habe immer zu ihm aufgeschaut.“

Bis heute kicken beide gemeinsam im Urlaub

Später dribbeln sich beide durch die legendäre Jugend-Akademie von Ajax Amsterdam, auch dort taugt Becker zum Vorbild. „Er war immer erfolgreich“, sagt Dilrosun: „Mir hat er eingebläut: Bleib fokussiert und trainiere hart.“

Inzwischen hat sich die Familien-Rangordnung verändert, zumindest, was die Tore der beiden Außenbahnspieler betrifft. Dilrosun kommt in seiner zweiten Saison bei Hertha in sechs Einsätzen auf drei Treffer und zwei Vorlagen. Becker kann in seinem Premierenjahr in der Bundesliga immerhin zwei Vorlagen vorweisen.

Privat verstehen sich die Cousins bestens. „Wir haben ein sehr enges Verhältnis“, sagt Becker, „im Urlaub machen wir viel zusammen, spielen auf der Straße auch mal Fußball.“

Als der Rechtsfuß im vergangenen Sommer aus Den Haag ablösefrei an die Spree wechselte und eine Wohnung suchte, versuchte Dilrosun ihn in seine Straße in die City West zu locken. Vergeblich: „Das ist zu weit weg von Köpenick“, sagt Becker.

Kommt es zum direkten Duell auf dem Flügel?

Auf dem Rasen der Alten Försterei könnten sie sich dafür nun umso näher kommen, unter Umständen treffen sich die Cousins auf dem linken oder rechten Flügel zum direkten Duell.

In ihrer Freizeit haben sich Dribbelkünstler Dilrosun („ich kann ihm noch ein paar Tricks beibringen“) und der pfeilschnelle Becker zahllose Duelle geliefert. Auf Profi-Level sind sie sich indes noch nie begegnet. „Das“, sagt Dilrosun und grinst, „wird unser erstes Mal.“ Den Kürzeren will dabei keiner von beiden ziehen.