Das schnellste Tor

Kicker trifft in weltrekordverdächtigen 3 Sekunden

Das Video ist ein Renner auf Youtube. Ein russischer Zweitligaspieler hat vom Anstoßpunkt ins gegnerische Tor getroffen. Damit könnte Michail Osinow zum schnellsten Torschützen aller Zeiten werden.

Foto: youtube

So schnell kann es gehen. Die Spieler der Gastmannschaft von Olimpia Gelendzhik hörten noch nach dem Widerhall des Anpfiffs, da zappelte der Ball schon in ihrem Netz. Der 35-Jährige Michail Osinow von Mitos Novocherkassk hatte vom Anstoß weg abgezogen und damit den gegnerischen Torhüter überrumpelt.

Nur wenige Sekunden vergingen zwischen Spielstart und Treffer. Ob es für einen Weltrekord reicht, steht noch nicht fest. Den hält Fred, Angreifer von Atletico Mineiro, der 2006 beim Sao Paulo Juniors Cup nur 3,17 Sekunden benötigte, um mit der gleichen Idee seine Mannschaft in Führung zu bringen.

Auf den Spuren von Alex Alves

In Deutschland sorgte Alex Alves von Hertha BSC am 30.09.2000 im Heimspiel gegen den 1. FC Köln für einen ähnlichen Treffer - allerdings nicht direkt zu Spielbeginn, sondern im Laufe der Partie. Alves wurde damals mit dem Sieg bei der Wahl zum Tor des Jahres 2000 belohnt.

Das Video aus der zweiten Russischen Liga ist schon jetzt ein Renner im Internet. Und Osinows Tor brachte sein Team auf die Siegerstraße. Mitos schlug Olimpia am Ende mit 2:1.