Youtube-Legende

Schütze des Hacken-Elfmeters stirbt bei Unfall

Der 21-jährige Theyab Awana hatte vor wenigen Monaten mit seinem Hacken-Elfmeter die Fußballwelt verblüfft. Mehr als eine Millionen Mal wurde das Video davon auf Youtube angeklickt. Jetzt starb der Mittelfeldspieler in den Emiraten.

Foto: WeltTV / WeltTV/Youtube

Der Fußballer Theyab Awana, dessen Video von seinem verwandelten Hacken-Elfmeter um die Welt ging, ist tot. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler vom Klub Baniyas SC aus den Vereinigten Arabischen Emiraten kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Das bestätigte der nationale Verband.

Das Unglück ereignete sich auf dem Weg vom Training in Al Ain nach Abu Dhabi. Awana hatte sich verletzt und sollte zur Behandlung nach Deutschland ausgeflogen werden.

Awana, der als einer der talentiertesten Spieler der Emirate galt, sorgte im Juli 2011 mit einem sensationellen Internet-Video für Aufsehen, als er beim 7:2-Sieg im Länderspiel der Emirate gegen den Libanon einen Elfmeter per Hacke verwandelte. Sein Nationaltrainer Srecko Katanec hatte den Jungstar daraufhin wutentbrannt ausgewechselt. Das Video auf der Plattform Youtube wurde bis heute mehr als 1,2 Millionen Mal angeklickt.