Manchester City

Dzeko motzt – Balotelli muss nach Hackentrick raus

Mario Balotelli schoss in einem Testspiel frei vor dem Torhüter mit der Hacke. Das missfiel seinem Sturm-Kollegen Edin Dzeko und ManCity-Trainer Roberto Mancini.

Foto: dpa / dpa/DPA

Wieder einmal gibt es Ärger um Mario Balotelli : Der italienische Angreifer in Diensten von Manchester City entschloss sich am Sonntag im Testspiel gegen L.A. Galaxy frei vor dem Torhüter zu einem Schuss mit der Hacke , der deutlich neben dem Tor landete – und die prompte Auswechslung durch Trainer Roberto Mancini zur Folge hatte.

„Ich denke, dass es für den Spieler eine Lektion sein kann“, sagte Mancini. „Das darf bei einem starken Team nicht passieren. Ich hoffe, er versteht, dass er sich gut benehmen muss.“ Balotellis Sturmpartner Edin Dzeko hatte sich unmittelbar nach der Aktion bereits lautstark bei dem 20-Jährigen beschwert.

Seit seinem Wechsel in die Premier League hat Balotelli schon für diverse skurrile Schlagzeilen gesorgt: So bewarf er einen Jugendspieler mit einem Dartpfeil und lieferte sich einen Schlagabtausch mit Jerome Boateng. Außerdem sagte er nach seiner Wahl zum besten jungen europäischen Spieler über den auf Rang zwei gewählten Jack Wilshere vom FC Arsenal, er wisse gar nicht, wer er sei. Auf dem Platz schoss der Italiener zehn Tore in 28 Spielen, sah elf Gelbe Karten und flog zweimal vom Platz.