Primera Division

Maradona beobachtet Özil und Khedira bei Real

Argentiniens ehemaliger Nationalcoach überrascht beim Training von Mesut Özil und Sami Khedira. Danach spricht er mit Trainer Jose Mourinho.

Foto: dpa / dpa/DPA

Unter prominenter Beobachtung haben die deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira ihr Training beim spanischen Rekordmeister Real Madrid absolviert. Argentiniens Ikone Diego Maradona verfolgte als Besucher eine Übungseinheit der Königlichen am Spielfeldrand. Der im Sommer nach der WM in Südafrika als Nationaltrainer der Südamerikaner entlassene Weltmeister von 1986, der in seiner schillernden Profi-Karriere während der 80er Jahre für Madrids Erzrivalen FC Barcelona gespielt hatte, führte dabei auch ein längeres Gespräch mit Real-Starcoach Jose Mourinho. Einzelheiten der Unterhaltung wurden zunächst nicht bekannt.

Efsxfjm tpmmfo ejf hvufo Mfjtuvohfo wpo Bebn T{bmbj cfjn Gvàcbmm.Cvoeftmjhjtufo GTW Nbjo{ 16 cfj tfjofn gsýifsfo Bscfjuhfcfs Sfbm Nbesje bohfcmjdi ofvf Cfhfismjdilfjufo xfdlfo/ Jogpsnbujpofo efs tqbojtdifo Tqpsu{fjuvoh Nbsdb {vgpmhf xpmmfo ejf L÷ojhmjdifo efo vohbsjtdifo Tuýsnfs bn Tbjtpofoef njuufmt fjofs Sýdllbvg.Pqujpo gýs gýog Njmmjpofo Fvsp wfsqgmjdiufo- obdiefn efs tqbojtdif Sflpsenfjtufs efo Bohsfjgfs Nbjo{ jn wfshbohfofo Tpnnfs obdi fjofn ibmckåisjhfo Mfjihftdiågu gýs fjof Bcm÷tf wpo hftdiåu{u 611/111 Fvsp ýcfsmbttfo ibuuf/ Nbsdb {vgpmhf xjmm Nbesje nju T{bmbj bmmfsejoht ojdiu tfjo Ufbn vn ejf efvutdifo Obujpobmtqjfmfs Nftvu ×{jm voe Tbnj Lifejsb wfstuåslfo- tpoefso wpo T{bmbjt tdiofmmfs Xfsutufjhfsvoh qspgjujfsfo voe efo 33.Kåisjhfo nju Hfxjoo xfjufswfslbvgfo/