Formel 1

Weltmeister Vettel zeigt WM-Pokal und seine Freundin

Mal nicht in Rennoverall, sondern mit Anzug und Fliege nahm Sebastian Vettel seinen WM-Pokal entgegen. Seine ganz persönliche Trophäe hatte er auch dabei.

Zwei Monate nach seinem zweiten Titelgewinn hat Formel-1-Champion Sebastian Vettel endlich seinen WM-Pokal in die Arme schließen können. Bei der Saisonabschluss-Gala des Internationalen Automobilverbands FIA erhielt der Red-Bull-Pilot am Freitagabend in Gurgaon nahe Neu Delhi die Trophäe.

„Das bedeutet mir sehr viel. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie es sich anfühlt, wieder gewonnen zu haben“, sagte Vettel beim Festakt im schmucken Bollywood-Kinotheater „Nautanki Mahal“, zu dem ihn auch Freundin Hanna begleitet hatte. Es war eine der wenigen offiziellen Veranstaltungen, die beide gemeinsam besuchten.

Vettel hatte die abgelaufene Saison dominiert und sich bereits am 9. Oktober in Japan beim fünftletzten Grand Prix des Jahres den Titel gesichert. Insgesamt gewann der Hesse elf von 19 Rennen und fuhr 15 Mal auf die Pole Position – ein Rekord. Der 24-Jährige verewigte sich als jüngster Doppel-Weltmeister in den Formel-1-Geschichtsbüchern.

Die Partytour nach dem WM-Triumph ist aber noch nicht beendet. Schon am Samstag wird Vettel am Stammsitz seines Teams im englischen Milton Keynes erwartet. Dort plant Red Bull ein Show-Event, bei dem Vettel und Teamkollege Mark Webber ihre Boliden durch die Straßen der 180.000-Einwohner-Stadt sausen lassen sollen.

Danach aber hofft Vettel auf ein paar Tage Erholung. „Jetzt ist ja auch bald Weihnachten, das sind ja die besinnlichen Tage, und diese Zeit möchte man mit Freunden und Familie verbringen“, sagte er jüngst dem Red-Bull-Haussender "Servus TV".