Laufveranstaltung

Legese siegt beim Berliner Halbmarathon - Alle Zeiten hier

Dies Stars des Rennens brauchten nicht einmal eine Stunde für die Strecke. Wie alle anderen Teilnehmer abgeschnitten haben, können Sie online abfragen.

Der Äthiopier Birhanu Legese (Äthiopien) hat den 35. Berliner Halbmarathon gewonnen. Legese siegte am Sonntag in 59:45 Minuten knapp vor dem Kenianer David Kogei (59:46). Bester Deutscher war Steffen Uliczka (Kiel/64:16). Der Olympiateilnehmer über 3000-m-Hindernis kam bei seiner Halbmarathonpremiere auf Platz 15.

Der deutsche Hoffnungsträger Arne Gabius (Hamburg), EM-Zweiter von 2012 über 5000 Meter, musste wegen Bauchmuskelkrämpfen bei Kilometer 13 aussteigen. Eigentlich hatte der 34-Jährige den deutschen Rekord von Carsten Eich (60:34 Minuten) im Visier.

Bei den Frauen gewann die Kenianerin Cynthia Chipchirchir Kosgei (1:10:52 Stunden) vor ihrer Landsfrau Elizeba Cherono (1:10:56). Melina Tränkle (Karlsruhe) kam in 1:15:34 als beste Deutsche auf Platz acht.

Wo finden Teilnehmer die Ergebnisse?

Mit der Montagsausgabe veröffentlicht die Berliner Morgenpost eine Beilage mit allen Läufern und allen Ergebnissen. Online können Teilnehmer ihre Zeiten auf der Internetseite des Veranstalters abrufen.

Am Nachmittag kann es noch zu Verkehrsbehinderungen kommen: Hier finden Die Streckenkarte mit den Sperrungen.