Kicker-Ticker

Europameister Charisteas verlässt Nürnberg

| Lesedauer: 4 Minuten

Foto: picture-alliance / Sven Simon / picture-alliance / Sven Simon/picture-alliance

Der griechische Nationalspieler wechselt von den Franken zum französischen Erstligisten Arles-Avignon. Außerdem: Auftaktsieg für Manchester United.

++++ Bundesligist 1. FC Nürnberg kann Reservestürmer Angelos Charisteas von Gehaltsliste streichen. Der 30-jährige Grieche verlässt vorzeitig den „Club“ und wechselt ablösefrei zum AC Arles-Avignon in die französische Ligue 1. Der Aufsteiger aus der Provence hatte am Montag Charisteas und dessen Landsmann Angelos Basinas als Neuzugänge der Öffentlichkeit vorgestellt und auf ihrer Internetseite die Verpflichtung der beiden griechischen Nationalspieler bestätigt. Charisteas erzielte für Nürnberg in 57 Bundesliga-Spielen acht Tore. In der Rückrunde der Saison 2008/09 war er an Bayer Leverkusen ausgeliehen. ++++

++++ Der Spanier Javier Clemente soll den zuletzt recht zahnlos spielenden „unzähmbaren Löwen“ Kameruns als Nationaltrainer neuen Biss verleihen. Der kamerunische Sportminister Augustine Edjoa kündigte am Mittwoch die Ernennung des ehemaligen Bilbao-Trainers an. Clemente werde am 28. August zur Vertragsunterzeichnung in der Hauptstadt Jaunde erwartet, hieß es. Die zwei ehemaligen Nationalspieler Omam Biyik und Jaques Songo sollen ihn als Assistenten unterstützen.Clemente soll die Kameruner für den nächsten Afrika Cup qualifizieren und wieder Ruhe in das zerstrittene Team bringen. Die Entscheidung für den Spanier beendet die seit zwei Monaten andauernden Spekulationen über einen Nachfolger für Paul Le Guen, der nach dem schlechten Abschneiden der „Löwen“ bei der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika entlassen worden war. Zwischenzeitlich galten auch Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus sowie Ex-Nationalspieler Klaus Toppmöller als heiße Kandidaten für den Posten. ++++

++++ Eintracht Frankfurt muss zum Start der Bundesliga ohne Martin Fenin auskommen . Der Stürmer zog sich beim Länderspiel Tschechiens gegen Lettland (4:1) in der vergangenen Woche einen Muskelfaseriss in der Rückenmuskulatur zu und fällt 14 Tage aus. Damit fehlt der 23-Jährige am Samstag im Auswärtsspiel gegen Hannover 96 (15.30 Uhr/Sky live) und wohl auch eine Woche später gegen den Hamburger SV. ++++

++++ Englands Rekordmeister Manchester United ist erfolgreich in die Saison der Premier League gestartet. Das Team von Trainer Sir Alex Ferguson setzte sich zum Abschluss des ersten Spieltages am Montagabend gegen Aufsteiger Newcastle United mit 3:0 (3:0) durch. Der Ex-Leverkusener Dimitar Berbatow (33. Minute), Darren Fletscher (42.) und der eingewechselte Routinier Ryan Giggs (85.) erzielten im Old Trafford die Tore für ManU und verdarben den „Magpies“ die Rückkehr in die höchste Spielklasse. Sein erstes Heimspiel bestreitet Newcastle am Sonntag gegen Aston Villa. Manchester reist am gleichen Tag nach London zum Europa-League-Finalisten FC Fulham. ++++

++++ Der irische Nationaltrainer Giovanni Trapattoni hat am Dienstag das Krankenhaus in Dublin nach seiner Magen-Operation in der vergangenen Woche verlassen können. Der 71-jährige Italiener, Ex-Coach von Bayern München und des VfB Stuttgart, musste sich wegen eines Narbengewebes und daraus resultierenden Magenschmerzen einer Operation unterziehen. Trapattoni war am Dienstag vergangener Woche in ein Krankenhaus in Dublin eingeliefert worden. Aufgrund des operativen Eingriffs konnte „Trap“ seine Mannschaft im Länderspiel gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien nicht betreuen. Bei der 0:1-Niederlage gegen die Südamerika wurde Trapattoni von seinem Assistenten Marco Tardelli vertreten. ++++

++++ Michael Lamey hat seinen Wechsel vom Zweitligisten Arminia Bielefeld zu Leicester City in die zweite englische Liga vollzogen. Nach Bielefelder Angaben kam der 30 Jahre alte Verteidiger für seine neue Mannschaft im Spiel gegen den FC Middlesbrough (0:0) bereits zu seinem Debüt. Lamey war 2008 vom MSV Duisburg nach Bielefeld gekommen. Dort war sein Vertrag nach der Saison 2009/2010 ausgelaufen. ++++

++++ Der Bosnier Vahid Halilhodzic wird neuer Trainer beim kroatischen Verein Dinamo Zagreb . Der 57-Jährige erhält einen Vertrag über zweieinhalb Jahre. Halilhodzic war im Januar als Coach der Elfenbeinküste entlassen worden, obwohl er die Ivorer souverän zur Weltmeisterschaft geführt hatte. ++++

++++ Hannover 96 muss beim Bundesliga-Start am Samstag gegen Eintracht Frankfurt auf Innenverteidiger Mario Eggimann verzichten . Der Schweizer WM-Teilnehmer fällt wegen Schmerzen an der rechten Hüfte aus. Der 29-jährige Fußball-Profi will sich in den nächsten Tagen bei einem Spezialisten untersuchen lassen. Eggimann droht eine Operation und eine Zwangspause von rund sechs Wochen. ++++

( dpa/sid/gm )