Basketball

Alba muss erste Testpiel-Niederlage einstecken

Im Testpiel gegen den russischen Eurocup-Teilnehmer Nishny Nowgorod haben sich die Berliner nicht durchsetzen können. Vor dem Bundesliga-Start kann Alba aber noch einmal Selbstvertrauen tanken.

Die Basketballer von Alba Berlin haben im neunten Testspiel die erste Niederlage einstecken müssen. Gegen den russischen Eurocup-Teilnehmer Nishny Nowgorod verloren die Berliner am Donnerstag beim Vorbereitungsturnier in Izmir in der Türkei knapp mit 78:81 (35:40).

Am Freitag kann der Pokalsieger beim letzten Test gegen Turnier-Gastgeber Karsiyaka Izmir noch einmal Selbstvertrauen tanken, bevor es am 28. September (20.15 Uhr, live im Morgenpost-Ticker) ernst wird: Dann spielt Alba gegen den deutschen Meister Bamberg um den Champions Cup.

Wie schon beim Sieg über Besiktas Istanbul am Mittwoch starteten die Berliner stark in die Partie und führten nach dem ersten Viertel mit 17:12. Im Anschluss verlor der achtfache deutsche Meister jedoch komplett den Faden und lag zur Halbzeit 35:40 gegen die nun treffsicheren Russen hinten. Auch nach der Pause lief bei den Hauptstädtern im Angriff wenig zusammen und sie ließen Nowgorod zwischenzeitlich auf 40:53 davonziehen.

Anschließend zeigten die Albatrosse Moral und eroberten in einem spannenden Schlussviertel noch einmal die Führung. Doch Nowgorod fand die richtige Antwort und brachte den Sieg an der Freiwurflinie nach Hause.