FDP-Generalsekretär

Lindner – erst Euro-Rettung, dann Flitterwochen

FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat am Wochenende geheiratet. Mit der Hochzeitsreise will das Paar aber warten, bis sich die wirtschaftliche Lage stabilisiert hat.

Foto: dpa / dpa/DPA

Die FDP-Spitze will am Mittwoch über ihr weiteres Vorgehen in der Euro-Schuldenkrise beraten. In Berlin werde das Parteipräsidium zu einer Sitzung zusammenkommen, hieß es aus FDP-Kreisen.

Unter Leitung von Parteichef Philipp Rösler (FDP) wollen die Liberalen mögliche Ergebnisse des Treffens von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy zur Euro-Stabilisierung erörtern. Auch soll die Marschroute zwischen Partei- und Fraktionsführung sowie die endgültige Haltung zu Eurobonds abgestimmt werden.

Lindner verzichtet auf Hochzeitsreise

Rösler und FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle sind gegen die Einführung gemeinsamer Euro-Anleihen. Einige FDP-Abgeordnete wollen zusätzliche Milliardenlasten für die Steuerzahler nicht mehr hinnehmen.

Der frisch verheiratete FDP-Generalsekretär Christian Lindner verzichtet aufgrund der Euro-Krise vorerst auf eine Hochzeitsreise. „Erst mal muss der Euro gerettet werden“, sagte ein Parteisprecher. Lindner hatte am Wochenende die „Zeit“-Redakteurin Dagmar Rosenfeld geheiratet .

Heiratsantrag auf Papierserviette

Das Paar gab sich am Samstag auf Schloss Eicherhof bei Leichlingen in Nordrhein-Westfalen das Ja-Wort. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung waren unter den 82 Gästen auch Rösler sowie Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). Die Eheleute trügen als Zeichen ihrer Verbundenheit goldene Eheringe, schrieb das Blatt.

Nach einem Bericht der „Bild am Sonntag“ hatte Lindner seiner Freundin in den Ferien einen Heiratsantrag gemacht. Bei einem Sommerurlaub auf Fuerteventura habe er der Journalistin eine Serviette zugeschoben, auf der „Willst Du mich heiraten?“ stand. Rosenfeld habe dann unter den drei Antwortmöglichkeiten „Ja“, „Nein“ und „Vielleicht“ ersteres angekreuzt. Die Serviette sei auf der Hochzeitseinladung abgebildet.