Bundestagswahl

Wahlkreis Berlin-Pankow - Stimmzettel & Kandidaten

Bundestagswahl 2013: Hier finden Sie den interaktiven Stimmzettel des Wahlkreises 76 Pankow mit allen Kandidaten und Abgeordneten im Überblick.

Foto: SPD

Im Wahlkreis Pankow (ohne Prenzlauer Berg Ost) gibt es keine einzige Direktkandidatin. Zwar hätte die SPD fast per Mitgliederentscheid Leonie Gebers ins Rennen geschickt, durchgesetzt hat sich aber trotzdem Klaus Mindrup, der gleichfalls die Nachfolge von Wolfgang Thierse antritt.

Weil dieser 2009 zur Überraschung aller gegen den Linken-Kandidaten Stefan Liebich hauchdünn verlor, verlangte die Pankower Sozialdemokraten nach einem neuen Direktkandidaten - und fanden ihn in Mindrup. Es wird spannend, ob er das Gefecht zwischen SPD und Linke dieses Mal zu seinem Gunsten entscheiden kann.

Ernst zu nehmende Konkurrenz müssen die beiden Kandidaten auch vom Grünen Andreas Otto erwarten. Zweimal errang er bei Abgeordnetenhauswahlen ein Direktmandat im Prenzlauer Berg.

Wichtige Wahlkampfthemen: Mieten und Flughafen Tegel

Die CDU wird vom 38-jährigen Lars Zimmermann vertreten. Bei der Wahl 2009 holte sein Vorgänger Gottfried Ludewig 17,4 Prozent der Erststimmen. In diesem Jahr werden Zimmermann kaum Chancen zugerechnet. Piraten und FDP versuchen es mit den sehr jungen Kandidaten Fabricio do Canto und Linus Vollmar.

Der 302.524 Einwohner starke Wahlkreis hat sich wie kein anderer nach der Wende verändert. Vom verfallenen Arbeiterviertel avancierte er zum hippen, durchgentrifizierten Vorzeigekiez.

Wichtigstes Wahlkampfthema bei der Bundestagswahl 2013 sind deswegen auch die großen Mietsprünge und die Umwandlung von Miet- und Eigentumswohungen. Ebenfalls interessant ist für Bewohner in Alt-Pankow der Weiterbetrieb des Flughafens Tegel mitsamt Fluglärm.

>>>> Hier finden Sie weitere Infos sowie den interaktiven Stimmzettel zum Wahlkreis Berlin-Pankow.