RTL

"Bachelor"-Kuss mit Folgen: Zoff zwischen den Kandidatinnen

Ein Date im Bergwerk, eins im Mittelalter und eins auf der Bank: Auch in der sechsten Folge von "Der Bachelor" kommt es zu einem Kuss.

Von Johanna Ewald
Das sind die Siegerpaare aus allen Bachelor-Staffeln

Das sind die Siegerpaare aus allen Bachelor-Staffeln

Beschreibung anzeigen

Berlin. Die sechste Folge von "Der Bachelor" beginnt gleich mit einer Erkenntnis des Rosenkavaliers: Von den ursprünglichen Damen ist nicht mal mehr die Hälfte übrig. "Von 22 Frauen noch neun, das ist schon beängstigend", gibt Niko Griesert zu. "Beängstigend, weil man dem Ziel immer einen Schritt näher kommt, aber gleichzeitig sich wohler bei den Frauen fühlt und die Frauen auch bei mir. Es wird immer vertrauter und das ist ein sehr gutes Gefühl." Im Endeffekt treffe er die Entscheidung für die Frauen aus dem Herzen. "Deswegen Kopf aus, Herz an."

Schön, wie der 30-Jährige diese Phrasen so dahinsagt, sind die Favoritinnen doch längst offensichtlich. Zwei lädt er auch gleich zum ersten Gruppen-Date ein. Michelle "Mimi" Gwozdz und Stephie Stark. "Heute erkundige ich mit den Frauen die Welt der heimischen Bergmänner" - tolle Idee, die sich RTL da ausgedacht hat.

Weiteres zum Thema: So schräg sind die "Bachelor"-Kandidatinnen 2021

Das Ergebnis: Ein gelangweilter Bachelor und vier Kandidatinnen, die unglücklich in Overalls versuchen, ein paar Worte mit dem Junggesellen zu wechseln. "Das sinnloseste Date ever", fasst Kandidatin Linda-Caroline Nobat die Zeit zusammen. Sie ist neben Jacqueline Siegle auch zu dem Date eingeladen - ein Einzeldate wäre ihr lieber.

Bachelor-Date: Ein Kuss mit Folgen

Die heiß begehrten Mußestunden zu zweit bekommt allerdings Stephie. "Magst du Tiere?", will sie von Niko wissen, als sie gemeinsam auf einer Bank sitzen. Er gibt die richtige Antwort: Ja, natürlich! Sie ist davon begeistert: "Er ist wahnsinnig reflektiert und man kann gut mit ihm sprechen." Jetzt, wo diese Frage geklärt ist, gibt es natürlich einen Kuss, der allerdings eher einstudiert als leidenschaftlich wirkt.

Lesen Sie auch: "Der Bachelor": Erster Kuss schon in der dritten Folge

Als die 25-Jährige in die sogenannte "Ladies Villa" zurückkehrt, zieht sie sich gleich mit ihrer besten Freundin Mimi zurück. Ob sie ihn geküsst hat, will Mimi wissen. Stephie geniert sich. Auf der Bank sei es passiert. "Ja, nicht so romantisch wie bei dir." Zwischen den beiden kriselt es. "Es ist ein zweischneidiges Schwert. Es ist gut, jemand so zuverlässiges wie Mimi hier zu haben, andererseits weiß man halt auch, wie es ausgehen kann, dass jemand verletzt wird", resümiert Stephie.

Niko Griesert wählt Hannah für Mittelalter-Date aus

Das zweite Einzeldate bekommt in dieser Woche Hannah Kerschbaumer. "Ich kann mir bei denen irgendwie keine romantische Bindung vorstellen", ist sich Mimi sicher. Von ihr sei auch noch nicht gekommen, dass sie Niko toll findet.

Hannah ist derweil ganz sie selbst. Das erzählt sie zumindest den Zuschauern. Zur Begrüßung regnet es Komplimente – wie immer bei dem diesjährigen Bachelor. Ihren fehlenden Hund wolle er versuchen mit zwei großen Pferden zu kompensieren, erklärt Niko. So fahren die beiden mit einer Kutsche hoch hinaus auf eine Burg.

"Ich finde das mega und fühle mich wie eine Prinzessin", zeigt sich die 28-Jährige begeistert. Selbst über die mittelalterlichen Kostüme, die die beiden erhalten, um standesgemäß auf dieser Burg zu dinieren, freut sie sich. An einer schier endlos langen Tafel nehmen die beiden ihr Mahl ein.

Der "Tänzelor", ein Bachelor zum Tanzen

Dieses Szenario wird von dem darauffolgenden Tanz zur Musik eines Klavier-Violinen-Duos abgelöst. Das ist schon der dritte Tanz, den Niko Griesert einer Dame widmet. Ein wahrer "Tänzelor", der damit diesem scheinbar romantischen Moment jegliche Bedeutung nimmt.

"Heiratsmaterial, definitiv", ist sich die Blondine nun sicher. Dafür gibt es auch schon eine Rose vorab. "Wir hatten ein wunderschönes Date. Hannah bedeutet mir wirklich viel hier und deswegen hat sie die Rose bekommen", erklärt Niko.

Die sechste Folge geht allerdings nicht für alle Damen rosig aus - der Bachelor schickt drei Frauen heim: Esther Kobelt und die beiden Jacquelines.

"Der Bachelor": So liefen die anderen Folgen