Berliner Philharmoniker

Simon Rattle wird wieder Vater – und sagt Konzerte ab

Der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Simon Rattle, wird im sommer wieder Vater. Rattle kann deshalb mehrere Konzerte nicht dirigieren, darunter auch das in der Waldbühne.

Foto: Massimo Rodari

Sir Simon Rattle (59), Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, muss bald wieder Windeln wechseln statt den Taktstock schwingen. Seine Frau, die Mezzosopranistin Magdalena Kozená (40), erwarte das dritte gemeinsame Kind, teilten die Philharmoniker am Mittwoch mit.

Deswegen werde statt Rattle der Dirigent Gustavo Dudamel das Konzert in der Berliner Waldbühne am 27. Juni sowie die Konzerte der Sommertournee vom 21. bis 28. Juni in Redefin, Verona, Florenz und an der Loreley leiten. Auf dem Programm stehen Werke von Tschaikowsky und Brahms. Rattle hat bereits zwei Kinder aus erster Ehe. Dudamel stammt aus Venezuela und ist immer wieder zu Gast bei den Philharmonikern. Zur Zeit ist er Chefdirigent der Los Angeles Philharmonic.

>>>Das große Special zu 50 Jahre Philharmonie<<<