RTL gegen ProSieben

"Supertalent"-Sondershow zum Start von "The Voice"

Am 24. November geht ProSieben mit der Show "The Voice of Germany" auf Talentsuche. Für die gleiche Zeit hat RTL nun eine Sondersendung von "Das Supertalent" angekündigt.

Foto: dpa / dpa/DPA

Duell der Talent-Shows: RTL strahlt am 24. November um 20.15 Uhr eine zusätzliche Folge der Casting-Show "Das Supertalent" aus. Das kündigte der Kölner Sender an. Pikant: Zeitgleich startet an dem Tag auch die neue Castingshow "The Voice of Germany" auf ProSieben.

In der ProSieben-Show machen sich die Sängerin Nena, "Reamonn"-Frontmann Rea Garvey, Sänger Xavier Naidoo und die Band "The BossHoss" auf die Suche nach einem neuen Gesangstalent. Läuft ihre erste Sendung nun neben der RTL-Sendung, haben sie harte Konkurrenz.

Das "Supertalent" um Pop-Titan Dieter Bohlen ist ein Quotenknüller: So sahen die Show am vergangenen Samstag 7,44 Millionen Zuschauer. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht das "Supertalent" durchschnittlich einen Marktanteil von etwa 35 Prozent.

Ein Sprecher von ProSieben zeigte sich gegenüber dem Medienmagazin "DWDL" jedoch gelassen. Auf die Frage, ob man nach dieser Ankündigung von RTL möglicherweise den Start der eigenen Show verschieben wolle, sagte der Sprecher: "Warum? 'The Voice of Germany' ist ein sensationelles Programm."