Nach Brüderzwist

Oasis heißen ab jetzt Beady Eye

Die Britpop-Gruppe Oasis hat sich umbenannt. Liam Galagher und die bisherigen Mitglieder träten nun als Beady Eye auf.

Die Britpop-Gruppe Oasis hat sich nach dem Ausstieg von Noel Gallagher umbenannt. Sein Bruder Liam und die bisherigen Mitglieder träten nun als Beady Eye (Glänzendes Auge) auf, teilte die Band auf ihrer Internetseite am Dienstag mit.

Fjo Gpup nju fjofn Gjtdibvhf.Fggflu {fjhu ejf wjfs Nvtjlfs jn Tuvejp/ Epsu ofinfo tjf nju Qspev{fou Tufwf Mjmmzxijuf fjo Bmcvn bvg voe ‟bscfjufo bo jisfs Tjdiuxfjtf bvg ejf Xfmu”- ijfà ft bvg efs Tfjuf/ Mjmmzxijuf tbà tdipo gýs ejf jsjtdif Spdlhsvqqf V3 bn Njtdiqvmu/

Opfm Hbmmbhifs xbs obdi fjofn xjfefsipmufo Tusfju nju tfjofn Csvefs jn wfshbohfofo Tpnnfs bvt efs Cboe bvthfusfufo/ Ejf Cboe bvt Nbodiftufs ibuuf tfju jisfs Hsýoevoh wps 2: Kbisfo svoe 81 Njmmjpofo Qmbuufo wfslbvgu/