Stilfrage

Wie man den Valentinstag stilvoll überstehen kann

Rote Unterwäsche, schlimme Blumengebinde und Zirkonia-Ringe: Die Konsumbranche schmückt sich für den Valentinstag. Singles sollten ihn ignorieren, Paare nicht in die Formalisierungsfalle tappen.

Foto: Ina Fassbender / dpa

Der Film, über den bei der Berlinale am meisten geredet wird, ist „Nymphomaniac“ von Lars von Trier. Kurzversion: Leute haben bei schlechter Filmbeleuchtung Sex. Letztlich sind alle Filmfiguren nur auf der Suche nach einer Sache: Liebe. Dazu gehört auch Shia LaBeouf. Der Hauptdarsteller sorgte mit seinem Auftritt bei der Premiere für Aufregung, weil er sich eine Papiertüte mit der Aufschrift „I am not famous anymore“ über den Kopf gezogen hatte.

Der in letzter Zeit leicht verwirrte Schauspieler braucht vermutlich dringend ein bisschen echte Zuneigung. Und jetzt kommt auch noch dieser schlimme Tag, der über die angloamerikanische Kultur seinen Weg nach Deutschland gefunden hat: der Valentinstag. Der kann mittlerweile ähnliche Auswirkungen haben wie Silvester. Entweder man ignoriert ihn, oder man gerät unter Druck, irgendetwas wirklich irre Romantisches unternehmen zu müssen.

Zum Glück leben wir nicht in den USA. Dort herrscht eine regelrechte Hysterie um diesen Tag. Menschen suchen verzweifelt nach einem Date und essen überteuerte Menüs in schlecht geschmückten Restaurants. Hierzulande wird man lediglich durch die Marketing-Maschinen von allen Seiten befeuert. Die Konsumbranche betrachtet diesen Tag als mit billiger roter Unterwäsche, mit schlimmen Blumensträußen, Kuscheltieren und Zirkonia-Ringen geschmückt. Nicht schön.

Nur keine roten Rosen von der Tankstelle

Wie also kann man den Valentinstag stilvoll überstehen? Für Singles gibt es eine einfache Möglichkeit: Vergessen Sie ihn einfach. Punkt. Eine Bekannte von mir nutzt den Tag für eine Party mit all ihren Freundinnen. Alle treffen sich, essen und trinken, haben Krönchen auf dem Kopf und schlagen mit einem Baseballschläger auf eine Märchenschloss-Piñata ein. Die Idee stammt natürlich aus Hollywood.

Als Paar ist es ganz sicher ein Armutszeugnis, wenn man sich nur formalisiert seine Zuneigung gestehen kann. Dabei ist die Sache ganz einfach: Leute, es muss viel mehr geküsst werden. Wenn ihr dafür einen Tag braucht, bitte sehr. Eine handgeschriebene Notiz auf einem Post-it oder irgendeinem Zettel ist romantischer als jede dämliche Karte. Blumen für Frauen gehen wirklich immer. Aber bitte keine rote Rose oder den Strauß von der Tankstelle.