Unter 20 Euro

Das Akemi bietet Asiatische Küche mit dem gewissen Etwas

Das Akemi im Prenzlauer Berg serviert Leckerbissen der „Asian Soul Kitchen": Klassiker der asiatischen Küche werden hier exquisit neu interpretiert.

Unter 20 Euro im Akemi

Unter 20 Euro im Akemi

Foto: Sebastian Blottner

Prenzlauer Berg.  Wer asiatische Küche mag, im allgegenwärtigen Asia-Allerlei aber oft das gewisse Etwas vermisst, der sollte einmal im Akemi vorbeischauen. Seit gut zwei Jahren serviert ein freundliches Team hier Leckerbissen aus der „Asian Soul Kitchen“. Die Atmosphäre zwischen den dunklen Wänden und dem Grün der Topfpflanzen ist eine angenehme Mischung aus Heimeligkeit und lässigem Schick. Auf der Karte findet sich von Salat bis Sushi eine große Bandbreite an Gerichten. Hauptgänge sind zum Beispiel das Saigon Chicken mit Gemüse, Mango- und Erdnusssauce (9,80 Euro), mariniertes Rindfleisch mit Salz mit Kräutern auf Reisnudeln (11,50 Euro) oder auf der Haut gebratener Lachs mit hausgemachter Teriyaki Sauce und saisonalem Salat (12,90 Euro).

Zum Probieren unbedingt zu empfehlen sind die teils ausgefallenen Tapas zum Preis von drei Euro bzw. vier Euro, je nachdem ob vegetarisch oder mit Fisch oder Fleisch. Da kann man sich etwa eine Portion Tintenfisch mit Thai-Sellerie, Zwiebeln und Kirschtomaten bestellen, eingelegten Seetangsalat mit Sesamöl oder knusprig gebackenes Hähnchen mit Pflaumen-Ingwer-Soße.

Drei oder vier dieser Tapas geben ein volles und abwechslungsreiches Mahl ab. Sehr lecker waren die kunstvoll panierten Garnelen mit Avocado-Tartar. Knackig frisch und durch Koriander mit einer exotischen Note versehen überzeugte der grüne Papayasalat „Dudu“ ebenso. Gegrillte „Peking Ente“ wird mit Pflaumensoße, Lauchzwiebeln und Gurke angerichtet und mit einem Pfannkuchen umwickelt. Vorzüglich waren die mit frischen La-Lot-Blättern umwickelten und mit Sesam bestreuten gegrillten Rinderhackfleischröllchen am Spieß. Extra wird dazu eine klassische Limetten-Chili-Soße gereicht.

Akemi Rykestraße 39, Prenzlauer Berg, tägl. 12-24 Uhr, Tel. 44 01 31 88, www.akemi-berlin.squarespace.com