BER-Debakel

Flughafen BER kann womöglich erst 2019 starten

Die Zweifel am Eröffnungstermin 2017 für den BER wachsen. Ein Experte hält das Datum einem Bericht zufolge für illusorisch.

Foto: Ralf Hirschberger / dpa

Der Flughafenplaner Dieter Faulenbach da Costa hält den bislang angestrebten BER-Eröffnungstermin im Jahr 2017 für illusorisch. Dem "Tagesspiegel" sagte er: „Realistisch ist, dass der BER im dritten Quartal 2019 in Betrieb gehen kann.“ Allerdings nur, "wenn in Berlin endlich einmal konsequent gearbeitet wird."

Als optimistischste Annahme sehe er demnach das vierte Quartal 2018. Grund seien gar nicht mal die Bauarbeiten, sondern das Einregulieren der komplexen Systeme sowie die Tests und Abnahmen. Allein dafür brauche man neun bis zwölf Monate. Und erst danach könne der Probebetrieb beginnen - ebenfalls neun Monate seien dafür zu veranschlagen.

Der Flughafen wollte dem Bericht zufolge das Szenario 2019 nicht kommentieren. Man arbeite hart an der Lösung der Probleme, zitiert die Zeitung Sprecher Daniel Abbou. Es gelte nach wie vor der Terminplan, der vom zweiten Halbjahr 2017 ausgehe.